HC Bozen-Kapitän Anton Bernard im Hockeyweb-Interview zum Start der Playoffs Der HC Bozen startet mit historischem Rekord von Platz 1 in die Playoffs

HC Bozen-Kapitän Anton Bernard. (picture alliance/Revierfoto/Revierfoto/dpa)HC Bozen-Kapitän Anton Bernard. (picture alliance/Revierfoto/Revierfoto/dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In die Saison waren die Foxes eher durchwachsen gestartet und fanden nie wirklich ihren Rhythmus, so das Anfang des Jahres Clayton Beddoes als Cheftrainer entlassen wurde, zwar auf Platz 6 liegend aber drei Punkte hinter dem fünften. Grund genug Greg Ireland zu verpflichten und mit ihm kam der Erfolg zu rück nach Bozen. Am letzten Spieltag sicherten sich die Norditaliener den fünften Platz der gesamten Tabelle und den letzten Platz in der Pickround, aus welcher sie als erster in die Playoffs gehen. Gegner dort sind Znojmo die am Ende 8 wurden. Am 4.3. starten die Playoffs.

Für Hockeyweb stand Anton Bernard, Kapitän des HC Bozen für ein kurzes Interview zur Verfügung:

Hockeyweb: Der Saisonbeginn war eher durchwachsen doch am Ende hatten Sie du Ihr Team einen richtigen Lauf. Lag das nur am Trainerwechsel?

Anton Bernard: Ja der Trainerwechsel hat vor allem auf der Mentalen Ebene viel bewegt, wir sind als Mannschaft richtig zusammengekommen. Das Spielsystem funktioniert gut, hier ist ganz wichtig das jeder von uns das System umsetzt. Wir sind defensiv viel besser geworden, jeder ist sich seiner Rolle im System bewusst. Somit war der Trainerwechsel an dieser Stelle schon richtig.

Hockeyweb: Wie sind Ihre Ziele für die Playoffs.

Anton Bernard: Schwierig zu sagen, klar will jeder ins Finale, aber da sind wir noch weit davon entfernt, das potenzial sollte aber da sein. Znojmo ist ein harter Gegner, die Serie wird anstrengend und das nicht nur wegen der langen Anreise. Ich glaube wir gelten als Favorit in der Serie, wenn wir es schaffen weiter so zu spielen wie die letzten Wochen können wir das auch unterstreichen. Jetzt gilt es halt von Spiel zu Spiel zu schauen und Schritt für Schritt unseren Zielen weiter zu kommen.

Hockeyweb: Wer und wie entscheidet man über den Gegner beim Picken? Entscheidet das der Trainer, das Team, der Präsident?

Anton Bernard: Die Wahl welchen Gegner man nimmt war eine Gemeinschaftsentscheidung, die Mannschaft saß zusammen und hat sich darüber unterhalten, hat dann den Trainer informiert und sich mit diesem ausgetauscht und dieser dann die Mannschaftsleitung. Ich bin mir aber sicher, dass wir, hätte sich Znojmo nicht qualifiziert trotzdem den acht platzierten genommen hätten.

Die Partien in der EBEL in den Playoffs lauten:

HC Bozen – Orli Znojmo

Red Bull Salzburg – EC Villach

Vienna Capitals – Graz 99ers

Klagenfurt – Black Wings Linz

Alle Spiele werden im Modus Best-of-Seven ausgetragen


Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Bei Skellefteå AIK spielt der deutsche Nationalspieler Tom Kühnhackl
Kostenloser Livestream für die SHL mit Tom Kühnhackl und Tobias Rieder

Die schwedische "Svenska Hockeyligan" oder kurz SHL ist einer der besten Eishockeyligen der Welt. Regelmäßig gewinnen schwedische Vertreter die Champions Hockey Leag...

Skellefteå AIK vs. Växjö Lakers heute um 19 Uhr
Tom Kühnhackl & Stefan Loibl gegen Tobias Rieder im Livestream

Am Donnerstagabend kommt es zum deutschen Duell in der SHL. Skellefteå AIK trifft mit Tom Kühnhackl und Stefan Loibl auf die Växjö Lakers mit Tobias Rieder. ...

Nachzügler im Achtelfinale
CHL: Rouen behält weiße Weste gegen Red Bulls Salzburg

​Frankreich gewinnt gegen Österreich, oder anders: Die Rouen Dragons schlagen im Achtelfinalhinspiel der Champions Hockey League den EC Red Bull Salzburg. ...