Halten, Haken und Behinderung

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Hinblick auf die kommenden XX. Olympischen Winterspiele im italienischen Turin wurde vom Weltverband IIHF noch einmal bestätigt, dass besonders bei Fouls wie Haken, Halten und/oder Behinderung streng durchgegriffen wird. Wie bekannt, werden diese Regeln auch nach der einjährigen Zwangspause in der NHL rigider angewendet. Der Tenor dieser Entschließung: “Akteure, die durch ihre diversen Fähigkeiten in bezug auf Schnelligkeit und/oder Technik einen Vorteil erwerben, sollen diesen nicht durch unfairen Gebrauch von Händen, Armen oder Schläger ihrer Gegenspieler verlieren.

SC Bern landet auf Platz eins
CHL: Red Bull Salzburg verpasst den Gruppensieg hauchdünn

​Die letzten vier Vorrundenspiele in der Champions Hockey League brachten kaum neue Erkenntnisse. ...

Aus für Nürnberg – nur Red Bull München im CHL-Achtelfinale
Thomas Sabo Ice Tigers scheitern an Rouen Dragons

​Die Teilnehmer der diesjährigen Champions Hockey League haben in der Vorrunde für Furore gesorgt und bis jetzt eine Menge Spannung erzeugt. Allerdings verlief die V...

WM-Generalprobe in der SAP-Arena
Nationalmannschaft trifft am 7. Mai auf die USA

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Mannheimer SAP-Arena. Am Diensta...

EHC kann die Play-offs am Dienstag in Grodno nicht mehr erreichen.
Eisbären verabschieden sich aus der CHL

Hauptstadtklub fehlen acht angeschlagene Spieler. ...

SIHF passte Reglement an. Die 33-Jährige spielt nun bei den Damen des EHC Basel
Fabienne Peter ist die erste Transfrau im Schweizer Eishockey

Sie war äußerlich ein Mann, innerlich kaum. Nach einer Geschlechtsangleichung fühlt sie sich nun pudelwohl....

Titelverteidiger ZSC nur auf Rang fünf
EHC Biel sonnt sich in der Schweiz an der Tabellenspitze

​Nacht acht Spieltagen in der Schweizer National League bei leicht verzerrter Tabelle – Zürich und Lugano haben sieben, Genf und Lausanne schon neun Spiele hinter si...