Haie: Erster Sieg beim Spengler Cup - 3:1 gegen Sparta Prag

Spengler Cup: Zwei Stürmer für MannheimSpengler Cup: Zwei Stürmer für Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie und Sparta Prag, zwei Verlierer aus den Begegnungen des ersten Turniertages, waren bereits in ihrem zweiten Einsatz unter Zugzwang. Um sich die kleine Hintertüre zum Finalspiel offen zu halten, galt die Devise: Verlieren verboten!

Das Spiel gestaltete sich für die Fans äusserst unterhaltsam. Wenige Unterbrüche und schnelle Transitions waren an der Tagesordnung und überaschend wenig Körpereinsatz machten das Spiel flüssig und kurzweilig. Torchancen gab es auf beiden Seiten zur Genüge, speziell nach "Breakaways" und schnellen Passfolgen.

Dabei hat sich erneut Sparta Prag nicht mit Ruhm im Bereich der Chancenauswertung mit Ruhm bekleckert. Nur ein Tor nach zwei Spielen ist auf diesem Niveau kaum ausreichend, Spiele erfolgreich zu gestalten. Man sündigte vor dem gegnerischen Slot nachdem die Chancen zuvor gekonnt herausgespielt wurden.


Köln hingegen hat wie am Tag zuvor schnell sich auf den Gegner eingestellt und sehr gut das eigentlich für ihre Spielweise fast körperlose Spiel "angenommen". Nur diesmal machten sie nicht mehr den Fehler, die Partie nach der Führung nach zwei Dritteln aus der Hand zu geben. Taktisch geschickt und mit viel Geduld spielte man den Stiefel runter und vertraute auf die Disziplin. Erneut offenbarte sich die "Kanada-Sturmlinie" mit McLlwain, Hicks und Norris als die gefährlichste Formation. Aber auch wieder stark war die junge Linie mit Furchner, Lewandowski sowie Boos.

Die Entscheidung in dieser Partie war die bessere Chancenauswertung der Haie: Wieder skorte Köln mit einem Slapshot besonderer Wucht und Güte: Valeri Schiriajew übernahm ein gewonnes Bully und knallte die Scheibe mit einem Onetimer in die Maschen. Diese Szene erwies sich als "finaler Biss" gegen Sparta Prag. (spenglercup.ch)

Tore:

1:0, 17.21: McLlwain, assisted by Norris and Hicks

1:1, 24.50: Branda, ass. by Jirus

2:1, 27.24: Schiriajew, ass. by Nilsson and Cormier

3:1, 59.33: Nilsson, empty net

"Solider Start in die Länderspiel-Saison"
U18-Frauen siegen im Vorbereitungsspiel gegen Japan

Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat das Vorbereitungsspiel im Vorfeld des 4-Nationen-Turniers in Tomakomai (Japan) gewonnen. Das Team von U18 Frauen-Bunde...

DEB-Auswahl trifft auf Schweiz, Weißrussland und Österreich
U16-Nationalmannschaft: 4-Nationen-Turnier in Zell am See

Die U16-Nationalmannschaft tritt vom 21. bis 23. August 2019 beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) an....

U17-Nationalmannschaft
3:7-Niederlage gegen die USA zum Turnierabschluss

​Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat die Abschlusspartie des Fünf-Nationen-Cups in Füssen verloren. Die Mannschaft von Nachwuchs-Bundestrainer Steffen Ziesche un...

U17-Nationalmannschaft
Knappe 3:5-Niederlage gegen die Schweiz beim Turnier in Füssen

​Die deutsche U17-Nationalmannschaft verlor ihr drittes Spiel beim Fünf-Nationen-Turnier in Füssen. Gegen die Schweizer unterlag man knapp mit 3:5. ...

Turnier der U17-Nationalmannschaft in Füssen
Klarer Sieg gegen die Slowakei

​Die deutsche U17-Nationalmannschaft konnte im zweiten Spiel beim Heim-Turnier in Füssen den ersten Sieg einfahren. Nach einer starken Leistung gegen einen gleichwer...

Die wichtigsten Vorbereitungsergebnisse in Europa
Schweizer Meister SC Bern unterliegt dem Zweitligisten EHC Visp

​Seit nahezu drei Wochen sind die Teams der europäischen Top-Nationen nicht nur auf dem Trainingseis aktiv, sondern testen bereits ausgiebig ihre neuen Formationen. ...