Gruppenendspiel zwischen Deutschland und Lettland

Gruppenendspiel zwischen Deutschland und LettlandGruppenendspiel zwischen Deutschland und Lettland
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sache ist klar, der Rechenschieber wird nicht benötigt. Nach dem 6:6-Remis zwischen Lettland und der Slowakei gibt es in der Herren-Gruppe A ein echtes Gruppenfinale, wenn am Dienstag um 19 Uhr Ortszeit in der Seven Peaks Arena Deutschland als derzeit Erster auf den um einen Punkt schlechter gestellten Zweiten Lettland trifft.

Das Motto "Sekt oder Selters" gilt für beide Teams, wobei ein kleiner Vorteil auf der Seite des Tabellenführers Deutschland liegt, da dem Team von Hans Zach schon ein Remis zum Erreichen der olympischen Finalrunde reicht.

Holt das deutsche Team tatsächlich sensationell den Gruppensieg, trifft die Mannschaft mit der für die Eingruppierung maßgeblichen niedrigsten Platzierung der WM 1999 (Deutschland war damals als B-Gruppenteilnehmer 20. in der Welt) am Freitag, 15. Februar um 11 Uhr (19 Uhr MEZ) in der Finalrundengruppe D - gesetzte Teilnehmer Russland, Finnland und USA - im E-Center von Salt Lake City auf Russland. Weiter ginge es dann am Samstag, 16 Uhr Ortszeit gegen Finnland und Montag, 18. Februar gegen die USA.

Wird Platz eins nicht erreicht, wird am Donnerstag, 14. Februar um 20 Uhr Ortszeit gegen den B-Gruppenzweiten der Vorrunde um die Endplatzierung (es geht um die Ränge 9 - 14) und zugleich zum letzten Mal bei den diesjährigen Winterspielen angetreten, folgt am Samstag dann der Heimflug.

"Erreichen wir tatsächlich die Finalrunde, wird Mirko Lüdemann anreisen, da sein Muskelproblem dann ausgeheilt sein wird", erklärte DEB-Sportdirektor Franz Reindl. Für ein Platzierungsspiel entfällt der angedachte Einsatz des Kölner Verteidigers. Der Einsatz der deutschen NHL-Abrufspieler ist dann ebenfalls möglich und zugesagt - sofern dies nicht Verletzungen wie bei Washingtons Goalie Olaf Kölzig verhindern.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
So läuft es in Schweden
SHL: Färjestads BK gewinnt zehntes Spiel in Folge

​Der Tabellenführer der schwedischen Eishockey-Liga, Färjestads BK, behauptet die Tabellenführung mit einer beeindruckenden Siegesserie von nunmehr zehn Spielen. Eng...

Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...