Fünf Teams qualifiziert

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünf europäische Teams kosteten beim IIHF Continental Cup sowie beim Meisterpokal der Damen

am letzten Wochenende ihren Triumph aus. Kazzinc Torpedo (KAS), Milano Vipers (ITA) und

Sokol Kiew (UKR) qualifizierten sich für die dritte Runde des Continental Cup, während Skif

Moskau und der EV Zug (CH) die letzte Runde des Meisterpokals der Damen erreichten. - Kazzinc

Torpedo, Milano Vipers und Sokol Kiev schafften die dritte Runde des Continental Cup, nachdem

sie in ihren Gruppen siegreich blieben. Dieses Trio wird zwischen dem 19. und 21. November im

Halbfinalturnier im norwegischen Storhamar auf den dortigen Meister Storhamar Dragon treffen.. -

Der Gewinner dieser Gruppe ist für das Endturnier qualifiziert, welches im ungarischen

Székesfehérvár zwischen dem 7. und 9. Januar 2005 ausgespielt wird. Gesetzt sind bereits Dynamo

Moskau, HKm Zvolen (SVK) sowie Gastgeber Alba Volan. - Beim Meisterpokal der Damen waren

Moskau und der EV Zug diejenigen, die sich mit drei Siegen gegen ihre Gegner durchsetzten und

zwischen dem 16. und 19. Dezember in Stockholm das Endturnier bestreiten. In Lettland gewann

Skif Moskau das wichtigste Spiel gegen den Zweiten Almaty (KAS) mit 4:1. Die Kasachinnen

besiegten ihrerseits Laima (LAT) sowie Martin (SVK). Die Slowakinnen beendeten das Turnier mit

einem Torverhältnis von 1:32. In Bozen (ITA) dominierte der EV Zug das Turnier mit drei Siegen

und nur zwei Gegentoren. Die Französinnen aus Cergy wurden Zweite mit jeweils einem Sieg, einem

Unentschieden sowie einer Niederlage; Herlev (DÄN) wurde Dritter, während für Bozen mit nur

einem Unentschieden lediglich der letzte Platz blieb.

Erfolg gegen Kasachstan
Fünfter deutscher WM-Sieg in Folge – Viertelfinale war schon zuvor fix

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft in Finnland den fünften Sieg in Folge eingefahren. Gegen Kasachstan gewann die Mannschaft vo...

Vorsichtsmaßnahme
Eishockey-WM für Tim Stützle beendet

​Stürmer Tim Stützle wird bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland nicht mehr für das deutsche Team auflaufen. Dies haben Beratungen der medizinischen Ab...

Klarer Erfolg für das DEB-Team
9:4 gegen Italien: Deutschland auf Viertelfinalkurs

​Der deutschen Nationalmannschaft ist ein Startplatz im Viertelfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft kaum noch zu nehmen. Im Gruppenspiel gegen Italien feierte das ...

Tor von Marc Michaelis – Shutout für Philipp Grubauer
Nach Schreckmoment: Deutschland besiegt auch Dänemark

​Das war sicher kein alltägliches WM-Spiel für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Weil vor der Partie gegen Dänemark in der Eissporthalle von Helsinki ein Fe...

Lage offenbar unter Kontrolle
Brand in der Halle: Spiel gegen Dänemark startet verspätet

​Das Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Finnland startet mit rund zweistündiger Verspätung. ...

Exklusives Angebot für die Eishockey WM
10€ Freiwette für Deutschland gegen Dänemark

Deutschland trifft am Donnerstag in der Gruppenphase der Eishockey WM auf Dänemark. Wie ihr euch dafür eine 10€ Freiwette sichern könnt, zeigen wir euch im folgenden...