Fünf Teams qualifiziert

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fünf europäische Teams kosteten beim IIHF Continental Cup sowie beim Meisterpokal der Damen

am letzten Wochenende ihren Triumph aus. Kazzinc Torpedo (KAS), Milano Vipers (ITA) und

Sokol Kiew (UKR) qualifizierten sich für die dritte Runde des Continental Cup, während Skif

Moskau und der EV Zug (CH) die letzte Runde des Meisterpokals der Damen erreichten. - Kazzinc

Torpedo, Milano Vipers und Sokol Kiev schafften die dritte Runde des Continental Cup, nachdem

sie in ihren Gruppen siegreich blieben. Dieses Trio wird zwischen dem 19. und 21. November im

Halbfinalturnier im norwegischen Storhamar auf den dortigen Meister Storhamar Dragon treffen.. -

Der Gewinner dieser Gruppe ist für das Endturnier qualifiziert, welches im ungarischen

Székesfehérvár zwischen dem 7. und 9. Januar 2005 ausgespielt wird. Gesetzt sind bereits Dynamo

Moskau, HKm Zvolen (SVK) sowie Gastgeber Alba Volan. - Beim Meisterpokal der Damen waren

Moskau und der EV Zug diejenigen, die sich mit drei Siegen gegen ihre Gegner durchsetzten und

zwischen dem 16. und 19. Dezember in Stockholm das Endturnier bestreiten. In Lettland gewann

Skif Moskau das wichtigste Spiel gegen den Zweiten Almaty (KAS) mit 4:1. Die Kasachinnen

besiegten ihrerseits Laima (LAT) sowie Martin (SVK). Die Slowakinnen beendeten das Turnier mit

einem Torverhältnis von 1:32. In Bozen (ITA) dominierte der EV Zug das Turnier mit drei Siegen

und nur zwei Gegentoren. Die Französinnen aus Cergy wurden Zweite mit jeweils einem Sieg, einem

Unentschieden sowie einer Niederlage; Herlev (DÄN) wurde Dritter, während für Bozen mit nur

einem Unentschieden lediglich der letzte Platz blieb.

Klarer 5:1-Erfolg gegen Tschechien
Kanada folgt Finnland ins Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft

​Seit dem Nachmittag stand bereits fest, dass Finnland die Gelegenheit haben wird, zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister zu werden. Am Samstagabend zog Kanada nach, ...

Kapitän Marko Anttila schießt Suomi beim 1:0 ins WM-Finale
Finnland wirft den Rekordweltmeister raus

​Unfassbar! Der Rekordweltmeister und Olympiasieger Russland ist raus! Im Halbfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei besiegt Finnland die Sbornaja mi...

DEB zieht positives Fazit
Deutsche Nationalmannschaft nun Siebter der Weltrangliste

​Die deutsche Nationalmannschaft ist durch die 1:5-Niederlage gegen Tschechien bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 ausgeschieden. Die DEB-Auswahl blickt jedoch ...

Russland, Tschechien, Schweden & Dänemark bekommen den Zuschlag
WM-Austragungsorte bis 2025 offiziell von der IIHF bestätigt

​Beim jährlichen Kongress der IIHF wurden die Austragungsorte für die Weltmeisterschaften von 2023-2025 veröffentlicht. ...

Team Suomi dreht 1:3-Rückstand
Finnland schießt Titelverteidiger Schweden aus der WM

​Schweden schien bereits auf einem guten Weg zu sein, die durchwachsene Vorrunde bei der laufenden Eishockey-Weltmeisterschaft vergessen zu machen. Im Viertelfinale ...

Spiel lange offen, doch Tschechien gewinnt
Deutschland scheidet im WM-Viertelfinale aus und wird Sechster

​Das war eine starke Leistung der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Dennoch schied die DEB-Auswahl im Spiel gegen Tschechien nach einem 1:5 (0:0, 1:1, 0:4) im ...

WM Finalrunde

Samstag 25.05.2019
Russland Russland
0 : 1
Finnland Finnland
Kanada Kanada
5 : 1
Tschechien Tschechien
Sonntag 26.05.2019
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Finnland Finnland