Frauen-U18-Nationalmannschaft besiegt UngarnZwei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Mannschaften starteten mit viel Einsatz ins erste Drittel. Die deutschen Verteidigerinnen hatten mit dem schnellen Forechecking der Ungarinnen alle Hände voll zu tun. Den ersten Schuss aufs Tor gab die deutsche Auswahl ab. Beim Schlenzer von Nina Christof war Zsofia Toth im Tor der Ungarinnen auf dem Posten. Auf der anderen Seite behielt Sofie Disl im deutschen Tor in der vierten Spielminute die Übersicht und rettete gegen eine einschussbereite Gegnerin. Kurz darauf hatte das Team von Franziska Busch die erste Unterzahl zu überstehen. Doch die deutschen Spielerinnen standen gut in der Box, konnten sich immer wieder befreien und hatten in Disl einen sicheren Rückhalt. Deutschland hatte jetzt zunehmend mehr Spielanteile, kam aber nicht entscheidend vor das gegnerische Tor.

Das deutsche Team startete druckvoll in den Mittelabschnitt. Nacheinander vergaben Luisa Welcke, Nina Christof und Alina Fiedler. Die Mannschaft schnürte Ungarn zeitweise im Angriffsdrittel ein, doch in den entscheidenden Momenten fehlte die Präzision. In der 28. Spielminute traf eine Ungarin frei vor Disl nur das Außennetz. Im direkten Gegenangriff scheiterte Nina Christof. Zwei Minuten später erzielten die Ungarinnen das 0:1. Dreieinhalb Minuten vor der zweiten Pause hatte die deutsche Mannschaft die Chance in doppelter Überzahl auszugleichen. Und die Möglichkeiten waren da, die Scheibe wollte aber einfach nicht über die Linie. Dann legte Alina Fiedler für Jennifer Miller auf und diese traf zum vielumjubelten Ausgleich.

Die deutsche Mannschaft nahm die Euphorie des Ausgleiches mit in den Schlussabschnitt und schaltete sofort auf Angriff. Luisa Welcke belohnte das Team für den Einsatz und traf nach Vorarbeit von Sarah Kubiczek in der 42. Minute zur Führung. Danach spielte die DEB-Auswahl weiter mit viel Tempo und Druck. Ungarn nahm kurz vor Schluss eine Auszeit und die Torhüterin vom Eis. Nach dem anschließenden Bully dauerte es nur vier Sekunden ehe die Ungarinnen den Ausgleich zum 2:2 erzielten. Das deutsche Team versuchte nochmal alles, um doch noch in regulärer Zeit zu gewinnen, ein Tor wollte aber nicht mehr fallen. In der folgenden Overtime waren 37 Sekunden gespielt, ehe Jule Schiefer auf und davon lief und die Scheibe zum 3:2-Siegtreffer im ungarischen Tor unterbrachte.

Frauen-U18-Bundestrainerin Franziska Busch: „Ungarn war heute der erwartet schwere Gegner. Nach dem spielfreien Tag von gestern war es schwer wieder in den Spielrhythmus zu finden. Die Mannschaft hat aber nach dem späten Ausgleich Charakter und Moral gezeigt und nach kurzer Verlängerung den Sieg geholt. Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel sind wir absolut zufrieden und im Soll.“

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...

1:0 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz
DEB-Frauen feiern erfolgreiches Länderspiel-Comeback

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach gut einem Jahr ohne internationalen Vergleich ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gefeiert. Die Auswahl des Deuts...