Frauen-Perspektivteam gelingt verdienter Sieg im Premiere-Spiel 5:3-Erfolg gegen Tschechien

DebDeb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lenka Serdar und Eliska Vaneckoca brachten die Tschechinnen in der zweiten und zwölften Minute früh in Front. Nach der schnellen 2:0-Führung der Tschechinnen im ersten Abschnitt fand sich jedoch die Mannschaft von U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch immer besser zusammen und konnte sich zunehmend Torchancen erarbeiten. Eine davon nutzte Sarah Kubiczek in der 15. Minute nach Vorarbeit von Tara Schmitz zum Anschlusstreffer.

Im zweiten Drittel konnte die DEB-Auswahl zunächst dominieren und in der 23. Minute den Ausgleich durch Kelsey Soccio sowie vier Minuten später die Führung durch Pauline Gruchot erzielen. Ab Mitte des zweiten Drittels machten die Tschechinnen noch einmal Druck. In dieser Phase war jedoch die deutsche Torhüterin Sophie Disl ein sicherer Rückhalt. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Tschechien im letzten Drittel durch Lenka Serdar (43.) antwortete die deutsche Mannschaft binnen 40 Sekunden mit dem erneuten Treffer zur Führung. Tea-Marleen Bartell traf für die DEB-Auswahl. Ab diesem Moment konnte das Team das Spiel mehr und mehr kontrollieren  und erzielte drei Minuten vor dem Ende den verdienten 5:3-Treffer durch Lena Schurr nach Vorarbeit von Naemi Bär und Kelsey Soccio.

Franziska Busch, U18-Frauen-Bundestrainerin: „Unsere neue Mannschaft hat sich heute von Drittel zu Drittel gesteigert und die Vorgaben gut umgesetzt. Wir haben einen ausgeglichenen Kader - alle vier Reihen haben durchgespielt. Insbesondere unter der Tatsache, dass es für viele Spielerinnen eine größere Länderspielpause gab und wir bei diesem neu geschaffenen Format nicht wussten, was uns erwartet, haben wir eine ordentliche Leistung gezeigt und verdient gewonnen.“

IIHF-Halbjahreskongress in Belek
DEB gibt Kandidatur zur Austragung der Eishockey-WM 2027 bekannt

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat beim IIHF-Halbjahreskongress in Belek (Türkei) offiziell seine Bereitschaft zur Austragung der nächsten zu vergebenden IIHF-Eishocke...

Deutschland, Slowakei, Dänemark und Österreich
Teilnehmerfeld für den Deutschland Cup 2022 steht fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht den Spielplan für den diesjährigen Deutschland Cup (10. bis 13. November 2022) in Krefeld....

Deutsche Spieler starten mit Niederlage
Tom Kühnhackl feiert Sieg im zweiten Saisonspiel

​Es wurde nicht der erhoffte Start in die neue SHL-Saison für die deutschen Profis in Schweden, Tobias Rieder und Tom Kühnhackl. Letzterer konnte jedoch im zweiten S...

Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron