Frauen-Perspektivteam gelingt verdienter Sieg im Premiere-Spiel 5:3-Erfolg gegen Tschechien

DebDeb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lenka Serdar und Eliska Vaneckoca brachten die Tschechinnen in der zweiten und zwölften Minute früh in Front. Nach der schnellen 2:0-Führung der Tschechinnen im ersten Abschnitt fand sich jedoch die Mannschaft von U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch immer besser zusammen und konnte sich zunehmend Torchancen erarbeiten. Eine davon nutzte Sarah Kubiczek in der 15. Minute nach Vorarbeit von Tara Schmitz zum Anschlusstreffer.

Im zweiten Drittel konnte die DEB-Auswahl zunächst dominieren und in der 23. Minute den Ausgleich durch Kelsey Soccio sowie vier Minuten später die Führung durch Pauline Gruchot erzielen. Ab Mitte des zweiten Drittels machten die Tschechinnen noch einmal Druck. In dieser Phase war jedoch die deutsche Torhüterin Sophie Disl ein sicherer Rückhalt. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Tschechien im letzten Drittel durch Lenka Serdar (43.) antwortete die deutsche Mannschaft binnen 40 Sekunden mit dem erneuten Treffer zur Führung. Tea-Marleen Bartell traf für die DEB-Auswahl. Ab diesem Moment konnte das Team das Spiel mehr und mehr kontrollieren  und erzielte drei Minuten vor dem Ende den verdienten 5:3-Treffer durch Lena Schurr nach Vorarbeit von Naemi Bär und Kelsey Soccio.

Franziska Busch, U18-Frauen-Bundestrainerin: „Unsere neue Mannschaft hat sich heute von Drittel zu Drittel gesteigert und die Vorgaben gut umgesetzt. Wir haben einen ausgeglichenen Kader - alle vier Reihen haben durchgespielt. Insbesondere unter der Tatsache, dass es für viele Spielerinnen eine größere Länderspielpause gab und wir bei diesem neu geschaffenen Format nicht wussten, was uns erwartet, haben wir eine ordentliche Leistung gezeigt und verdient gewonnen.“

Kein Heimsieg im Hinspiel der Viertelfinalpartien
CHL: München nach Unentschieden mit guter Ausgangsposition

​Der EHC Red Bull München hat sich eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel im Viertelfinale der Champions Hockey League geschaffen. Im Hinspiel kamen die M...

U20-WM in Kanada
Bundestrainer Tobias Abstreiter nominiert vorläufigen WM-Kader

​Knapp drei Wochen vor Beginn der U20-Weltmeisterschaft in Kanada hat Bundestrainer Tobias Abstreiter ein 27-köpfiges Aufgebot für die WM-Vorbereitung nominiert....

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Bei Skellefteå AIK spielt der deutsche Nationalspieler Tom Kühnhackl
Kostenloser Livestream für die SHL mit Tom Kühnhackl und Tobias Rieder

Die schwedische "Svenska Hockeyligan" oder kurz SHL ist einer der besten Eishockeyligen der Welt. Regelmäßig gewinnen schwedische Vertreter die Champions Hockey Leag...