Frauen-Nationalmannschaft zum Abschluss gegen Ungarn und FrankreichHeimspiel in Memmingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannschaft trainiert vom 26. bis 31. März unter der Leitung von Frauen-Bundestrainer Benjamin Hinterstocker sowie Assistenztrainer Tommy Kettner und Torwarttrainer Andreas Jorde gemeinsam in Füssen. Bei den Spielen im Allgäu und im Osten Frankreichs wird Hinterstocker mit 19 Spielerinnen und zwei Torhüterinnen antreten. „Der Kader ist auch bei diesem Lehrgang zum Abschluss der Saison wieder leicht verändert.“ Neben der zuletzt noch verletzen Manuel Anwander kehren auch die in Amerika spielenden Laura Kluge, Tabea Botthof und Lena Düsterhöft zurück ins Team. „Wir wollen zum Saisonabschluss noch mal drei gute Spiele abliefern, höchste Priorität hat dabei das Tore schießen“, so der Frauen-Bundestrainer.

Tickets für das Spiel in Memmingen gibt es für fünf Euro an der Abendkasse.

Entscheidung des DEB
Harold Kreis wird Eishockey-Bundestrainer – Alexander Sulzer Assistenztrainer

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat in München die beiden neuen Bundestrainer der Eishockey-Herren-Nationalmannschaft vorgestellt. Harold Kreis wird neuer hauptamtliche...

Bewerbungsunterlagen eingereicht
DEB will Eishockey-WM 2027 ausrichten

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat zum 10. Januar 2023 fristgerecht die offiziellen Bewerbungsunterlagen für die Ausrichtung der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2027 ...

Erfolge in den Halbfinalrückspielen
Lulea HF und Tappara Tampere ziehen ins CHL-Finale ein

​Die Finalteilnehmer in der Champions Hockey League stehen fest....

Erfolg bei WM in Ritten
U18-Frauen-Nationalmannschaft steigt in Top-Division auf

​Bereits vor Beginn des letzten Spiels der DEB-Auswahl gegen Frankreich bei der U18-Frauen Eishockey-Weltmeisterschaft der Division I in Ritten (Italien) steht fest,...

Indians gleichen spät aus
CHL: Tampere gewinnt Halbfinalhinspiel – Frölunda und Lulea unentschieden

​Es zahlte sich aus, Heimrecht im Hinspiel der Halbfinalpartien der Champions Hockey League zu haben. Tappara Tampere nutzten den Heimvorteil im Duell gegen den EV Z...

Tampere und Zug ebenfalls im Halbfinale
CHL: Zwei schwedische Mannschaften erreichen die nächste Runde

​In vier begeisternden Matches in den Rückspielen des Viertelfinals der Champions Hockey League setzten sich zwei schwedische Teams (Frölunda und Lulea) sowie ein fi...