Frauen-Nationalmannschaft tritt beim 6-Nationen-Turnier in Schweden anAuch der Nachwuchs ist unterwegs

DebDeb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Abhängig von der Gruppenplatzierung spielt die DEB-Auswahl anschließend am 8. Februar 2020 im Spiel um Platz 5, in der Partie um Bronze bzw. im Finale gegen Russland, Schweden oder Tschechien.

Frauen-Bundestrainer Christian Künast: „Es ist unsere letzte Standortbestimmung vor der Weltmeisterschaft. Das Turnier ist hochkarätig besetzt – alle Mannschaften sind in der Weltrangliste höher platziert als wir. Gerade deshalb ist es für uns ein sehr guter Test. Wir setzen auf unsere arrivierten Kräfte, haben zugleich aber auch ein paar junge Spielerinnen dabei – so zum Beispiel Fine Raschke, die erst kürzlich mit der U18-Frauen-Nationalmannschaft die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Top-Division errungen hat.“

Drei männliche Nachwuchsteams im Einsatz

Neben dem Top Team Peking und der U19-Nationalmannschaft kommen in der ersten Februar-Woche drei weitere Nachwuchs-Nationalmannschaften zum Einsatz. Die U18-Nationalmannschaft tritt vom 6. bis 8. Februar beim traditionellen Vlado-Dzurilla-Cup in Piestany (Slowakei) an. Die Gegner vom Team um U18-Bundestrainer Steffen Ziesche sind die Schweiz, Weißrussland und der Gastgeber aus der Slowakei. Vor heimischem Publikum präsentiert sich die deutsche U17-Nationalmannschaft. Das Team von Nachwuchs-Bundestrainer Philip Kipp spielt am Bundesstützpunkt Füssen gegen die Schweiz, Slowakei und Dänemark. Die U16-Nationalmannschaft misst sich beim Vaujany Cup in Frankreich mit dem Gastgeber, Norwegen und Österreich.

Steffen Ziesche, U18-Bundestrainer: „Der Vlado-Dzurilla-Cup ist das letzte große Turnier vor unserer WM-Vorbereitung. Im Vorfeld mussten einige Spieler krankheitsbedingt absagen, daher haben wir einen veränderten Kader im Vergleich zum letzten Turnier in der Schweiz. Dies ist allerdings eine gute Chance für alle neuen Akteure, die sich in der Slowakei für die kommenden Aufgaben und insbesondere für eine Nominierung zur WM-Vorbereitung empfehlen können.“

Philip Kipp, Nachwuchs-Bundestrainer: „Wir erwarten drei enge Spiele gegen Gegner, die uns bereits gut bekannt sind. Der Kader ist sehr interessant – wir haben bei diesem Turnier vier U16-Nationalspieler mit bei der U17-Auswahl integriert. Sie können sich bereits auf diesem Niveau beweisen. Unser Ziel ist es, die Prinzipien gut umzusetzen, um die Spiele erfolgreich gestalten zu können.“

Thomas Schädler, U16-Bundestrainer: „Wir möchten nach unserem Turnier im Dezember nach vorne blicken. Unsere Defensive muss sich in den drei Spielen stabilisieren. Wir müssen zugleich in der Offensive weiter Tore produzieren und unser Überzahlspiel verbessern – dann können wir die Spiele gegen Frankreich, Norwegen und Österreich erfolgreich gestalten.“

IIHF-Halbjahreskongress in Belek
DEB gibt Kandidatur zur Austragung der Eishockey-WM 2027 bekannt

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat beim IIHF-Halbjahreskongress in Belek (Türkei) offiziell seine Bereitschaft zur Austragung der nächsten zu vergebenden IIHF-Eishocke...

Deutschland, Slowakei, Dänemark und Österreich
Teilnehmerfeld für den Deutschland Cup 2022 steht fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht den Spielplan für den diesjährigen Deutschland Cup (10. bis 13. November 2022) in Krefeld....

Deutsche Spieler starten mit Niederlage
Tom Kühnhackl feiert Sieg im zweiten Saisonspiel

​Es wurde nicht der erhoffte Start in die neue SHL-Saison für die deutschen Profis in Schweden, Tobias Rieder und Tom Kühnhackl. Letzterer konnte jedoch im zweiten S...

Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron