Frankfurter Fußballfans feuern Reserve des Klagenfurter AC anNach Ausfall des Europa-League-Spiels

Die Fußballfans von Eintracht Frankfurt feuerten in Salzburg die KAC-Reservemannschaft an.  (Foto: dpa/picture alliance)Die Fußballfans von Eintracht Frankfurt feuerten in Salzburg die KAC-Reservemannschaft an. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Orkanwarnung – nicht etwa die Angst vor dem Coronavirus – sorgte dafür, dass das Spiel zwischen den Fußballern von Red Bull Salzburg, die bei UEFA-Wettbewerben als FC Salzburg antreten müssen, und Eintracht Frankfurt abgesagt werden musste. Doch die Eintracht-Fans waren nun schon einmal in Salzburg und hatten nichts zu tun. Doch schnell hatten sie herausgefunden, dass sich eben die Reservemannschaften des EC Red Bull Salzburg und den Klagenfurter AC in der Alps Hockey League messen würden. Also machten sich 1000 Frankfurter Fußballfans auf zur Eissporthalle. Dort feierten sie sich erst einmal selbst. Und wen feuerten sie an? Die Wahl war schnell getroffen. Sie hätten ja gegen Salzburg gespielt – also waren sie auch beim Eishockey „gegen“ Salzburg, und damit für Klagenfurt und feuerten die KAC-Youngster an.

Sicher muss man Frankfurter Sportfans nicht davon überzeugen, dass Eishockey ein toller Sport ist. Immerhin gibt es mit den Löwen einen starken DEL2-Club in der Mainmetropole. Übrigens: Die Löwen sind – über den Frankfurter ESC und die ursprünglichen Lions – aus der alten Eishockey-Abteilung von Eintracht Frankfurt hervorgegangen, die sogar früher in der Eishockey-Bundesliga gespielt hat. Und seit einigen Jahren hat die Eintracht eine neue Eishockey-Abteilung, deren Team in der Hessenliga beheimatet ist. Da passte der Besuch in Salzburg gleich umso besser.


IIHF-Halbjahreskongress in Belek
DEB gibt Kandidatur zur Austragung der Eishockey-WM 2027 bekannt

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat beim IIHF-Halbjahreskongress in Belek (Türkei) offiziell seine Bereitschaft zur Austragung der nächsten zu vergebenden IIHF-Eishocke...

Deutschland, Slowakei, Dänemark und Österreich
Teilnehmerfeld für den Deutschland Cup 2022 steht fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht den Spielplan für den diesjährigen Deutschland Cup (10. bis 13. November 2022) in Krefeld....

Deutsche Spieler starten mit Niederlage
Tom Kühnhackl feiert Sieg im zweiten Saisonspiel

​Es wurde nicht der erhoffte Start in die neue SHL-Saison für die deutschen Profis in Schweden, Tobias Rieder und Tom Kühnhackl. Letzterer konnte jedoch im zweiten S...

Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron