Finnland - Polen 8:0 (3:0;2:0;3:0) - Lehrstunde für den Aufsteiger

Berlin Capitals - Back to the RootsBerlin Capitals - Back to the Roots
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine kostengünstige Lehrstunde der besonderen Art erhielt Aufsteiger Polen vom amtierenden Vizeweltmeister Finnland. Die Truppe von Cheftrainer Hannu Aravirta nutzte die Gunst der Stunde, um sich für die Zwischenrunde den letzten Feinschliff zu holen. Die Polen dagegen waren von Beginn an erwartungsgemäß hoffnungslos überfordert. Sie wurden von den wendigen, schnellen und trickreichen Suomis teilweise vorgeführt und hatten selbst so gut wie keine Torchancen. Das Schußverhältnis von 45:17 spiegelt dies fast noch untertrieben wieder. Schon nach 10 Minuten war die einseitige Partie entschieden: 3:0 hieß es zu diesem Zeitpunkt, zwei Treffer wurden im Powerplay erzielt. In schöner Regelmäßigkeit ging es so weiter, so dass am Ende beide Mannschaften froh waren als die Partie nach 60 Minuten vorbei war. Für Finnland steht morgen Nachmittag gegen die Slowakei die erste schwere Prüfung auf dem Weg ins Viertelfinale an. Die Polen dagegen haben es selbst in der Hand, mit einem Sieg gegen die Ukraine, den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern, was ein riesiger Erfolg für den Aufsteiger wäre.

WM-Generalprobe in der SAP-Arena
Nationalmannschaft trifft am 7. Mai auf die USA

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Mannheimer SAP-Arena. Am Diensta...

EHC kann die Play-offs am Dienstag in Grodno nicht mehr erreichen.
Eisbären verabschieden sich aus der CHL

Hauptstadtklub fehlen acht angeschlagene Spieler. ...

SIHF passte Reglement an. Die 33-Jährige spielt nun bei den Damen des EHC Basel
Fabienne Peter ist die erste Transfrau im Schweizer Eishockey

Sie war äußerlich ein Mann, innerlich kaum. Nach einer Geschlechtsangleichung fühlt sie sich nun pudelwohl....

Titelverteidiger ZSC nur auf Rang fünf
EHC Biel sonnt sich in der Schweiz an der Tabellenspitze

​Nacht acht Spieltagen in der Schweizer National League bei leicht verzerrter Tabelle – Zürich und Lugano haben sieben, Genf und Lausanne schon neun Spiele hinter si...

Eisbären Berlin holen ersten CHL-Sieg
Einzug ins CHL-Achtelfinale wird erst in Nürnberg entschieden

​Der Mittwoch hatte es in der Champions Hockey League noch einmal richtig in sich. Die Berliner Eisbären waren zwar schon ausgeschieden, retteten aber ihre Ehre mit ...

Red Bull München auf dem Weg zum Gruppensieg in der CHL
Thomas Sabo Ice Tigers können heute weiterkommen

​Der EHC Red Bull München stand bereits vor dem aktuellen Spieltag der Champions Hockey League als Achtelfinal-Teilnehmer fest. Durch den 3:2-Sieg gegen die Malmö Re...