Finale in Österreich: Debakel für Vienna Capitals in Spiel 3

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Danke für's mitspielen! Meilenweit entfernt von ihrer Form waren die

Vienna Capitals im dritten Finale gegen den KAC und gingen vor

heimischen Publikum sang und klanglos mit 0:5 unter. Der

Titelverteidiger ging mit dem zweiten Auswärtssieg in der Serie mit 2:1

in Führung und hat einen Vorteil: am Dienstag geht es in Klagenfurt in

Spiel 4.


"Und so spielt man Eishockey", sangen die KAC Fans fast den gesamten

Abend über in der Wiener Albert Schultz Halle. Oftmals wird der Gesang

als überheblich angesehen, doch in diesem dritten Finalspiel spiegelte

es die Kräfteverhältnisse wieder. Der KAC lieferte dem Gewinner des

Grunddurchganges, den Vienna Capitals, ein Lehrspiel, das Spuren

hinterließ.


Drittes Finale, dritter Auswärtssieg! Das Heimrecht scheint in der

Finalserie der diesjährigen Erste Bank Eishockey Liga wenig Glück zu

bringen. Enttäuschend verlief der zweite Heimauftritt der Vienna

Capitals vor einer abermals ausverkauften Albert Schultz Halle. Bis auf

die Anfangsphase hatten die Wiener dem erneut sensationell souverän

aufspielenden Meister wenig entgegenzusetzen. Von der vielgelobten

Offensivpower der Hauptstädter war gar nichts zu sehen und in der

Defensive leistete man sich Aussetzer, die zu insgesamt fünf Treffern

führten.


Die Capitals hatten den um eine Spur besseren Start in diese Partie und

fanden die ersten Möglichkeiten vor, aber es waren die Rotjacken,

welche in Führung gehen. Mit einem Power Play Treffer konnte der KAC

einen schweren König Fehler nützen und durch Iob mit 1:0 in Führung

gehen. Zum dritten Mal in dieser Finalserie waren die Klagenfurter

erstmals vorne.


Das zweite Drittel war dann eine Vorführung der Rotjacken, wie man eine

Heimmannschaft neutralisiert. Mit perfektem Spiel im Mitteldrittel

wurden die Wiener vor eine unlösbare Aufgabe gestellt und zu

folgenschweren Fehlern gezwungen. Drei Treffer ließen die Klagenfurter

im zweiten Drittel folgen und konnten mit einem beruhigenden 4:0 in die

zweite Pause gehen.


Das Schlussdrittel wurde vom KAC dann souverän über die Bühne gebracht,

es gelang sogar noch ein weiterer Treffer. Die Wiener mussten eine 0:5

Schlappe schlucken und müssen nun am Dienstag in Klagenfurt das Gesetz

der Auswärtsserie fortsetzen: nur ein Sieg bewahrt sie vor dem ersten

Matchball des KAC. (hockeyfans.at)

Rögle BK mit Moritz Seider muss sich geschlagen geben
Växjö Lakers sind schwedischer Meister

​Die Växjö Lakers haben auch das fünfte Finalsspiel in der SHL gegen Rögle BK gewonnen. Ein 6:2-Heimerfolg am Montagabend bescherte den Smaalander die schwedische Me...

Aufgebot umfasst 28 Spieler
Acht Spieler ergänzen DEB-Kader für Phase vier

Bundestrainer Toni Söderholm hat den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Phase vier der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga (21. Mai bis 6...

Växjö fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft
Rögle BK verliert mit Moritz Seider Spiel vier nach Overtime

​Rögle BK musste am Samstagnachmittag eine bittere Finalpleite hinnehmen. Der Klub verlor mit dem deutschen Verteidiger Moritz Seider 2:3 nach Verlängerung gegen die...

2:0-Sieg gegen Weißrussland
DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt im ...

1:4-Niederlage in Nürnberg
DEB-Team verliert trotz Chancenplus gegen Weißrussland

​Zwei Wochen vor dem Auftakt der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland wartet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft weiter auf ein Erfolgserlebnis. Das Team von Bundestr...

Seider-Klub gewinnt drittes Spiel der Best of Seven-Serie
Rögle BK zurück im Kampf um die schwedische Meisterschaft

​Nach zwei Auswärtsniederlagen antwortete Rögle BK mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg gegen die Växjö Lakers. Damit ist der Seider-Klub wieder mitten im Rennen um die...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz