Favoriten starten mit glücklichen Siegen in den Spengler CupZwei 2:1-Siege zeugen von harten Fights

HCD-Spieler Inti Pestoni versucht Kanads Goalie Zach Fucale zu bezwingen. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)HCD-Spieler Inti Pestoni versucht Kanads Goalie Zach Fucale zu bezwingen. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst startete in der Gruppe Torriani der russische KHL-Vertreter Metallurg Magnitogorsk gegen den HC Ocelari Trinec. Während Trinec durch eine völlig missratene Erfolgsquote in der aktuellen Champions League (Tabellenletzter in der Gruppe E) auffiel, sind die Russen, die zuletzt 2016 die KHL sogar gewannen, in Westeuropa relativ unbekannt.

Auf alle Fälle sahen die 5359 Zuschauer zum Auftakt eine äußerst intensive Partie, in der die Tschechen etwas überraschend in der 23. Minute durch den Routinier Martin Adamsky (859 Spiele in der tschechischen Extraliga) in Führung gingen. Danach versuchte Magnitogorsk alles, drückte und konnte nur mit Mühe, trotz eines Schussverhältnisses von 12:5 im letzten Drittel, den Ausgleich durch Maxim Matuschkin in der 53. Minute erzwingen. Die Entscheidung fiel im Penaltyschießen, in dem lediglich Roman Lyubimov traf und somit Metallurg beim 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0) die ersten Punkte verschaffte.

In der zweiten Partie gewann Team Canada gegen den gastgebenden HC Davos mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0). Nach einem hochüberlegenen Startdrittel mit 15:6 Torschüssen, bei denen nur ein einziger Treffer durch den Berner Zach Boychuk (6.) fiel, konnten sich die Davoser im Mitteldrittel überraschend zurückmelden. Zunächst mussten sie allerdings das 0:2 hinnehmen, als Matt d‘Agostini in der 25. Minute traf. Als dann der schwedische Goalie von Davos, Anders Lindbäck, einen Penalty von Dalpe parierte, baute sich das Team an seinen Leistungen auf, setzte Kanada ziemlich unter Druck, konnte am Ende jedoch nur durch Thierry Bader in der 39. Minute ein Tor entgegensetzen, so dass dieses Spiel mit 2:1 an die Kanadier ging.

Erstmals im Halbfinale
Moritz Seider schreibt mit Rögle BK Vereinsgeschichte

​Rögle BK dominiert die Play-off-Viertelfinalserie gegen den Frölunda HC und zieht nach nur vier Spielen und mit 20:3 Toren ungefährdet ins Halbfinale ein....

Interimslösung wird als endgültig bestätigt
Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-Sportdirektor

​Der Deutsche Eishockey-Bund geht mit Christian Künast als Sportdirektor in die Zukunft und hat damit nach der Ernennung von Claus Gröbner zum Generalsekretär seine ...

Schweiz-Testspiele abgesagt
Maßnahme der U18-Männer-Nationalmannschaft abgebrochen

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat die Phase zwei der WM-Vorbereitung der U18-Männer-Nationalmannschaft nach einem positiven Corona-Schnelltest im Team sofort abgebroc...

16 Stunden nach dem 5:1-Sieg
DEB-Frauen verlieren zweiten WM-Test gegen Österreich nach Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das zweite Testspiel für das WM-Turnier in Kanada knapp verloren. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes unterlag 16 ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen siegen in erstem WM-Test deutlich gegen Österreich

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr erstes Testspiel für das WM-Turnier in Kanada erfolgreich gestaltet. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes besie...

Phase zwei der WM-Vorbereitung
U18-Männer-Nationalmannschaft testet zweimal gegen die Schweiz

​Die U18-Männer-Nationalmannschaft startet in dieser Woche in die Phase zwei der Vorbereitung auf die WM in den USA (26. April bis 6. Mai). ...