Erster Sieg für Poss - 4:3 gegen Ungarn

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Zum Abschluss des Vier-Nationen-Turniers in Budapest kam die deutsche

Eishockeynationalmannschaft zu ihrem ersten Sieg nach zuletzt 16 Niederlagen.

Das letzte Erfolgserlebnis, damals noch unter Hans Zach, datierte vom

letztjährigen WM-Turnier in Prag (3:1 gegen Österreich).


Seit dem Amtsantritt von Greg Poss verlor das DEB-Team die ersten sieben Partien

unter dem neuen Bundestrainer, ehe jetzt endlich der erste Sieg gefeiert werden

konnte. Allerdings ist der knappe 4:3-Erfolg gegen Gastgeber Ungarn sicherlich

kein Ruhmesblatt, stehen die Magyaren doch auf dem 22. Platz der

Eishockey-Weltrangliste. Somit belegte das DEB-Team elf Wochen vor dem Beginn

der Weltmeisterschaft in Österreich nach Niederlagen gegen die Slowakei und

Kanada nur den dritten Platz beim Vorbereitungsturnier in Ungarn.


Und selbst gegen Ungarn sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg aus. Lange

führten die Gastgeber mit 2:0, ehe die beiden Berliner Alexander Barta (32.) und Sven Felski (36.) in Unterzahl endlich zwei der vielen Chancen

zum Ausgleich nutzen konnten. Doch unmittelbar danach geriet die DEB-Auswahl

erneut in Rückstand.


Erst im Schlussabschnitt gelang durch Marco Sturm (46.) bei 5:3-Überzahl und Furchner (49.)

die Wende. "Der Sieg gegen Ungarn war sehr wichtig, denn ein Trainer wird an Siegen und Niederlagen gemessen", kommentierte Poss den Erfolg

gegenüber dem Sportinformationsdienst (sid). "Es war auch wichtig für das ganze Programm, was wir umsetzen wollen, und ein Schritt in die richtige

Richtung", so Poss weiter.

32-jäh­ri­ger Ver­tei­di­ger absolvierte bisher 12 Spiele für Avtomobilist Jekaterinburg
Korbinian Holzer erzielt sein erstes Tor in der KHL

Korbinian Holzer hat für das russische Team Avtomobilist Jekaterinburg sein erstes Tor in der Kontinentalen Hockey-Liga erzielt....

DEB-Turnier auch 2021 und 2022 am Niederrhein
Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld

​Der Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld. Der Deutsche Eishockey-Bund und die Seidenweberhaus GmbH, Betreiber der Yayla Arena in Krefeld, verständig...

Franz Reindl: „Entscheidung ist wohl überlegt, konsequent und logisch“
IIHF entzieht Weißrussland die WM-Ausrichtung

​Rein theoretisch ist es derzeit nicht einmal sicher, dass die Eishockey-WM 2021 aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann – sicher ist aber: sie wird nicht in W...

Menschenrechtslage in Weißrussland
Škoda droht Rückzug als WM-Sponsor an

​Seit Monaten wird darüber diskutiert, ob die kommende Eishockey-Weltmeisterschaft neben Lettland auch in Weißrussland stattfinden sollte. Bei den Wahlen wird dem ak...

Angreifer absolvierte 20 Spiele für die Stockholmer
Djurgårdens IF beendet Leihe mit Dominik Bokk

Der schwedische Top-Club Djurgårdens IF hat die Leihe von Dominik Bokk beendet. Der 20-Jährige Angreifer könnte jetzt zu den Carolina Hurricanes zurückkehren und das...

Bronze geht an Finnland
U20-WM: USA besiegen Kanada im Finale mit 2:0

​Das ist eine zumindest kleine Überraschung: Die Kanadier sind als Favorit ins Finale der U20-Eishockey-Weltmeisterschaft gegangen, doch der neue Weltmeister heißt U...