Erste Bank - Eishockey Liga: Ligastart live auf Premiere Austria

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die erste Runde der Erste Bank – Eishockey Liga 2003/04 geht am Freitag, 26. September in Szene. Doch die Eishockeyfans dürfen sich bereits einen Tag früher freuen: Premiere überträgt das erste Spiel der Saison bereits am Donnerstag, 25. September ab 19.00 Uhr!



Aufgrund der positiven Erfahrungen aus dem Vorjahr haben sich der ÖEHV, Ligasponsor Erste Bank und Premiere darauf geeinigt, den Schauplatz der ersten Übertragung nach Wien zu verlegen. Der Eröffnungsschlager, live auf Premiere Austria zu sehen, geht in der Wiener Albert-Schultz-Halle in Szene: Der EV Vienna Capitals, Sechster des Vorjahres, trifft auf den Klagenfurter Rekordmeister EC KAC.



Nicht nur bei beiden Teams laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, auch bei der Premiere-Crew rund um Dieter Jaros, Sportchef Österreich. Kommentator Charly Leitner und das Studio-Duo Stefan Kitzmüller und Gary Venner werden von den Premiere-Experten Thommy Cijan und Günther Stockhammer in bewährter Manier unterstützt.

Premiere überträgt während des Grunddurchgangs jeweils das Top-Spiel der Woche live!



Donnerstag, 25.09.2003, 19.15 Uhr

EV Vienna Capitals – EC KAC

Live auf Premiere Austria ab 19.00 Uhr.

Ex-Nationaltorhüter hört auf
DEB und Klaus Merk gehen getrennte Wege

​Der Deutsche Eishockey-Bund und sein langjähriger Mitarbeiter Klaus Merk beenden zum 31. Mai 2020 einvernehmlich die Zusammenarbeit. ...

Zwei KHL-Clubs ziehen sich zurück
Junost Minsk – der erste und einzige Meister Europas wurde gekrönt

​Seit etwa vier Wochen hat der Corona-Virus das Leben weltweit im Griff. Das gilt natürlich auch für den Sport. Alle Sportarten mussten herbe Einschnitte hinnehmen u...

Die CHL sucht einen Sport-Koordinator

In schweren Zeiten hält man zusammen und deswegen veröffentlichen wir hier die Stellenanzeige der Champions Hockey League....

Ein Blick in die WM-Historie
Als Deutschland Eishockey-Weltmeister wurde

​Die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt wie gemeldet dafür, dass die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz nicht stattfinden kann....

Tickets sollen Gültigkeit für 2021 behalten
Nach WM-Aus: DEB sagt alle Länderspiele ab

​Im Zuge der Absage der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz als Folge der Coronavirus-Pandemie hat der Deutsche Eishockey-Bund auch alle Heim-Länder...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...