Erneut eine russische Mannschaft?

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur fünf Tage nach dem Dynamo Moskaus Sieg in der Verlängerung gegen Kärpät Oulu im Finale des Europacups der Meister steht das nächste Großereignis im europäischen Eishockey vor der Tür. Im ungarischen Székesfehérvár geht beim Finalturnier des Continental Cup mit Lada Togliatti die nächste russische Topmannschaft an den Start. Die Mannen aus der Stadt, die nach einem italienischen Kommunistenführer benannt wurde, haben als Gegner den Zürcher SC Lions, den lettischen Champion HK Riga 2000 und Gastgeber Alba Volán als Gegner.

Lada ist momentan Siebter in der russischen Superliga und steht damit vor Dynamo Moskau. Der Star der Truppe ist Torwart Wassilij Koschetschkin, der mit einer Gegentorquote von 1,41 und acht Shut-outs glänzt. Traditionellerweise ist Lada defensiv eingestellt. Nur 63 Gegentore stehen in 37 Spielen zu Buche.

Die Zürcher, die zweimal hintereinander den Cup gewannen (2001 und 2002), haben vier Akteure in ihren Reihen, die für Turin benannt wurden. Es handelt sich um die Verteidiger Severin Blindenbacher und Mathias Seger sowie die Stürmer Adrian Wichser und Thierry Paterlini, wobei Letzterer verletzungsbedingt nicht ins Land der Madjaren fährt.

Der lettische Vertreter HK Riga 2000 ist das einzige Team, das sich durch die Vorrunden schlängeln musste. Mit Verteidiger Georgijs Pujacs und den Stürmern Girts Ankipans, Aigars Cipruss sowie Armands Berezins stellen die Balten ebenfalls vier „Olympiakämpfer“..

Alba Volán hat elf Akteure in seinen Reihen, die mit dem Nationalteam in der “B-WM” im ungarischen Debrecen den dritten Platz belegten. Die Schützlinge des italo-kanadischen Cheftrainers Pat Cartina wurden in den beiden letzten Spielzeiten Meister.

Die früheren Turniergewinner: 1998 HC Kosice (SVK), 1999 und 2000 HC Ambri-Piotta, 2001 und 2002 SC Zürich Lions (beide SUI), 2003 Jokerit Helsinki, 2004 Slovan Pressburg, 2005 HKm Zvolen (beide SVK)

Ambri schockt Zug – deutlicher Sieg für Lugano gegen
Schweiz: SC Bern steht nach Sieg in Davos vor dem Hauptrundentitel

​Der Dienstagabend hatte es in sich. Drei Nachholspiele standen auf dem Programm und in allen dreien blieben die Gäste Sieger. Vor allem das Torverhältnis von 17:6 s...

Nach einem Jahr Verletzungspause spielt er wieder in Tschechien
Jaromir Jagr: Comeback mit 47 Jahren

Jaromir Jagr kann es nicht lassen! Im zarten Alter von 47 Jahren hat er gestern sein Comeback in der zweiten tschechischen Liga gegeben. ...

Länderspiele am Sonntag
DEB-Teams verbuchen drei Niederlagen

​Drei Nationalmannschaften, die Frauen, U16-Frauen und die U19-Männer, mussten am Sonntag Niederlagen verbuchen....

Niederlagen für U19 in Turku und U18 in Piešťany
U16-Nationalmannschaft feiert Turniersieg

​Drei Niederlagen, aber auch einen Kantersieg verbuchten die Nachwuchsnationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes am Samstag. ...

DEB-Frauen unterliegen Tschechien
U-18-Nationalmannschaft besiegt die Schweiz mit 3:0

​Am Freitag waren zahlreiche Nationalmannschaften des Deutschen Eishockey-Bundes im Einsatz. ...

Niederlagen für die Frauen und die U18
Siege für die U16- und U17-DEB-Auswahl

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat zum Auftakt des Final-6-Turniers der Euro Women’s Hockey Tour ihre Partie gegen Finnland verloren. Die Mannschaft von Fra...