Elitserien startet mit vielen NHL-Stars

Bengt-Åke Gustafsson übernimmt "Tre Kronors"Bengt-Åke Gustafsson übernimmt "Tre Kronors"
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Auch in Schweden ist der erste Spieltag in der obersten Liga, der Elitserien, absolviert. Hier ein Überblick über die ersten drei Partien vom Montag:

Neue Seite 1

HV71 - Malmö Redhawks 1 - 5 (1-0, 0-3, 0-2)

1-0 HV71   19.36 Per Gustafsson (Davidsson)

1-1 MIF     21.28 David Petrasek (Melin)

1-2 MIF     32.30 Mikko Luoma (Hannula)

1-3 MIF     34.46 Markus Matthiasson (Hammarström) 5 gegen

4

1-4 MIF     46.53 Mikko Luoma (Melin)

1-5 MIF     58.11 David Petrasek (Hammarström, Wahlberg), 5

gegen 4


Schüsse: 28-28

Strafzeiten: HV71 10x2 + 1x10, MIF 10x2


HV71 dominierte im ersten Drittel, nach 35 Sekunden hatte Jönköping schon die

erste Chance im Überzahlspiel. Doch auch in den weiteren Powerplays konnte die

Chance nicht genutzt werden. Torhüter Andreas Hadelöv hielt im ersten Drittel

19 Schüsse. Erst kurz vor Ende des Drittels konnte Per Gustafsson den Abpraller

von Andreas Hadelöv verwandeln. Zu Beginn des zweiten Drittels schien es so als

sei HV71 noch gedanklich in der Kabine. Björn Melin und David Petrasek nutzten

diese Möglichkeit zum Ausgleich. Auch wenn jetzt das Power Play bei HV71 besser

lief, es reichte nicht um die Führung zurück zu bekommen. Durch einen

Retourpass von Stefan Liv schoss Mikko Luoma die Redhawks in Führung. Malmö

verstärkte weiter den Druck und schoss noch zwei weitere Tore. Im dritten

Drittel schien HV71 noch immer nicht mit den Gedanken beim Spiel zu sein und

Malmö erhöhte weiter die Führung bis zum Endstand 1-5.


Mora IK - Färjestad BK 1 - 1 (1-0, 0-0, 0-1, 0-0)

1-0 MIK 09.48 Martin Jansson (Kauppinen)

1-1 FBK 42.39 Emil Kaaberg (Berglund)


Schüsse: 25-35

Strafzeiten: MIK 7x2 + 1x10, FBK 5x2 + 1x10


Mora gelang nach zehn Minuten das Fürhungstor und sie behielten diese Führung

bis zum letzten Drittel. Beide hatten mehrere gute Chancen, um die Führung

auszubauen, bzw. das Spiel zu kippen. Erst im letzten Drittel gelang Färjestad

der Ausgleich. In der Verlängerung fiel kein entscheidendes Tor, so dass man

sich unentschieden trennte. Mit diesem Ergebnis hat Mora jeden überrascht. Der

große Rückhalt für Mora war der finnische Torhüter Tero Leinonen.


Lulea HF - Timra IK 5 - 0 (0-0, 3-0, 2-0)

1-0 LHF 32.38 Jonas Nordquist (Fagemo)im PP

2-0 LHF 33.26 Johan Tellström (Holmström, Aakerström)

3-0 LHF 33.50 Johan Tellström (Fransson)

4-0 LHF 48.37 Thomas Berglund (Ledin,Lundberg) im PP

5-0 LHF 50.36 Johan Tellström im PP


Schüsse: 30-26

Strafzeiten: LHF 11x2, TIK 7x2 + 1x5 + 1x20


Im ersten Drittel gab es eigentlich keine Torchancen auf beiden Seiten, beide

Teams waren merklich nervös. Im zweiten Drittel legte Timra an Tempo zu. Erst

Mitte des Drittels, konnte Lulea in Überzahl das erste Tor schießen. Danach

ging es Schlag auf Schlag und zum Ende stand es 3-0. Im dritten Drittel ließ

Valeri Krykov (Timra) seine Frustrationen an Per Ledin (Lulea) aus und erhielt

dafür 5+20 Minuten Strafe. Innerhalb der 5 Minuten Strafe schoss Lulea noch die

anderen beiden Tore.



NHL/AHL Profis in der Elitserie:

Mit dem Lockout sind jetzt auch die Stars in Schweden angekommen. Hier die

Aufteilung:


Modo Hockey:

- Peter Forsberg, Colorado Avalanche

- Markus Näslund, Vancouver Canucks

- Daniel Sedin, Vancouver Canucks

- Henrik Sedin, Vancouver Canucks

- Mattias Weinhandl, NY Islanders

- Niklas Sundström, Montreal Canadians

- Pierre Hedin, Toronto Maple Leafs

- Mattias Timander, Philadelphia Flyers

- Bryan Muir, Manchester Monarchs

- Tommy Salo, Colorado Avalanche


Djurgaarden IF

- Mats Sundin, Toronto Maple Leafs

- Marcus Nilsson, Calgary Flames

- Nils Ekmann, San Jose Sharks

- Jimmie Ölvestad, Hamilton Bulldogs

- Mariusz Czerkawski, NY Islanders

- Daniel Tjärnquist, Atlanta Trashers


Södertälje SK

- Peter Ferraro, Springfild Falcons

- Chris Ferraro, Springfild Falcons

- Jonas Andersson, Milwaukee Admirals

- Dick Tärnström, Pittsburgh Penguins

- Niclas Hävelid, Anaheim Mighty Ducks

- Ratislav Stana, Washington Capitals


Frölunda Indians

- Daniel Alfredsson, Ottawa Senators

- Per-Johan Axelsson, Boston Bruins

- Samuel Paahlson, Anaheim Mighty Ducks

- Christian Bäckman, St. Louis Blues

- Tom Koivisto, Springfield Falcons


Linköping HC

- Kristian Huselius, Florida Panthers

- Brendan Morrison, Vancouver Canucks

- Mike Knuble, Boston Bruins

- Tony Maartensson, Anaheim Mighty Ducks

- Henrik Tallinder, Buffalo Sabres


Luleaa HF

- Mikael Renberg, Toronto Maple Leafs

- Tomas Holmström, Detroit Red Wings

- Mattais Öhlund, Vancouver Canucks

- Niclas Wallin, Carolina Hurricanes

- Jaroslav Obsut, Manitoba Moose


Timra IK

- Henrik Zetterberg, Detroit Red Wings

- Fredrik Modin, Tampa Bay Lightning

- Miikka Kiprusoff, Calgary Flames


Brynäs IF

- Andreas Dackell, Montreal Canadians

- Johan Holmquist, Houston Aeros


Mora IK

- Shawn Horcoff, Edmonton Oilers

- Daniel Cleary, Phoenix Coyotes

- Andreas Lilja, Florida Panthers


Färjestad BK

- Magnus Arvedsson, Vancouver Canucks

- Christian Berglund, Florida Panthers


HV71

- Mathias Tjärnquist, Dallas Stars


Malmö Redhawks

- Mika Hannula, Houston Aeros

- Mikko Luoma, Edmonton Oilers


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...