Eishockey auf 3883 Meter

Eishockey auf 3883 MeterEishockey auf 3883 Meter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die höchstgelegene Eishockey-Aktivität (auf Gletschereis) aller Zeiten wird am Montag, dem 11. August 2008, in Zermatt durchgeführt. Gastrecht bietet der Gletscherpalast in Zermatt. Einzigartig ist nicht nur die Höhe des Events (3883 Meter über Meer) nahe des weltbekannten Matterhorns (4478 Meter über Meer), sondern auch die Jahreszeit (Hochsommer) und die Örtlichkeit (natürliches Eis im Zermatter Gletscherpalast). Als Vergleich liegt das Dorf Zermatt auf 1608 Meter über Meer. Die Mitarbeiter der Bergbahnen Zermatt erstellen mit natürlichen Mitteln ein Eisfeld von 18 Meter Länge sowie 4 bis 12 Meter Breite im mythischen Gletscherpalast. Das Eisfeld wird durch Holzbanden abgegrenzt. Zwei Tore werden den Ehrgeiz der Spieler fördern und bekannte Gesichter einmal anders in Szene bringen. Spieler des EHC Visp sowie des EV Zug werden sich dann gegenüber stehen.

Biel stoppt Niederlagenserie
EV Zug setzt sich nach Sieg gegen Langnau in der Schweizer NL ab

​Die Spannung in der Schweiz wird immer größer. Der EV Zug konnte das erste seiner Nachholspiele gewinnen, hat in der National League nun drei Punkte Vorsprung auf d...

Anfang Februar im Wellblechpalast
U19-Nationalmannschaft bestreitet Fünf-Nationen-Turnier in Berlin

​Die deutsche U19-Nationalmannschaft bestreitet vom 4. bis 8. Februar ein Fünf-Nationen-Turnier in Berlin. Im Wellblechpalast misst sich die DEB-Auswahl, die von U20...

Vier Punkte bei Comeback trotz Verletzung
Jaromir Jagr schießt Kladno zum Sieg beim Tabellenführer Sparta Prag

Trotz noch nicht vollständig überstandener Adduktorenverletzung erzielte der fast 48 Jahre alte Stürmer zwei Tore und zwei Assists gegen das Team von Uwe Krupp....

Einmal Gold, Einmal Silber und Zweimal Bronze
Vier Medaillen für deutsche Eishockeycracks bei den Youth Olympic Games

Die deutschen Eishockey-Athletinnen und Athleten haben sich vier Medaillen bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne gesichert....

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....

SønderjyskE gewinnt Finalturnier bei Heimvorteil
Continental-Cup geht erstmals nach Dänemark

​Der erste internationale Cup der Saison 2019/20 wurde bei einem Finalturnier in Dänemark ausgespielt. Gewinner des Continental-Cups ist mit SønderjyskE erstmals ein...