Einzigartige Lichtshow sorgt in der Schweiz für AufsehenEinstimmung auf Spiel des SC Berns

Lesedauer: ca. 1 Minute

Völlig überrascht wurden die Zuschauer in der Postfinance-Arena in Bern. Unangekündigt wurden sie Zeugen einer großartig inszenierten Lichtshow auf dem Eis. Ein Spieler des SC Bern wird noch wie gewohnt vom Stadionsprecher auf dem Eis begrüßt, doch danach beginnt die einmalige Show. Zunächst scheint er die Fans mit Schlägen auf das Eis anfeuern zu wollen, doch dann bricht offenbar das Eis unter ihm weg. Es folgt eine Show gespickt mit aufwendig animierten Szenen, die an Serien/ Filme wie Game of Thrones, Star Wars oder Der Weiße Hai erinnern.

Doch seht selbst:

[Leider ist das Video in der App nicht verfügbar, besuche dazu bitte unsere Webseite unter Hockeyweb.de]

Für die Umsetztung war war die Produktionsfirma Swisscom TV 2.0 verantwortlich. Die laut bluewin.ch sechs Hochleistungsbeamer für die Show einsetzten. Drei Monate wurden zur Vorbereitung benötigt.

Der SC Bern gewann das anschließende Spiel gegen die ZSC Lions mit 2:1 und führen in der Best-of-Seven Serie nun mit 2:0.

Top-Talente Seider, Stützle und Bokk dabei
DEB-Lehrgang des Perspektivteams unter veränderten Bedingungen

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird den geplanten Lehrgang eines Perspektivteams der Eishockey-Nationalmannschaft unter veränderten Gegebenheiten durchführen. Aktuelle...

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...

Internationale Turniere im August abgesagt
Zahlreiche DEB-Lehrgänge stehen an

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird im August noch eine Reihe von Nationalmannschafts-Maßnahmen am Bundesstützpunkt in Füssen abhalten. Dazu gehören nach den jüngsten ...