Eidgenossen enttäuschend - Füssener Oletskyy trift

Kanada ist Olympiasieger:  5:2 Sieg gegen die USA!Kanada ist Olympiasieger: 5:2 Sieg gegen die USA!
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Talfahrt des Schweizer Eishockeys geht unvermindert weiter: Nach der verkorksten WM im vergangenen Jahr, glückte auch der Olympiaauftakt gegen Frankreich nicht. Im zweiten Gruppenspiel setzte es jetzt gar eine klare und verdiente 2:5 (1:2;1:2;0:1)-Niederlage gegen die Ukraine.

Die körperlich robusten Ukrainer hatten nach ihrer unglücklichen 0:1-Auftaktniederlage gegen Weißrussland mehr zuzusetzen und zeigten in dem verbissen geführten Spiel den grösseren Siegeswillen. Vor allem die beiden frisch eingeflogenen NHL-Legionäre Sergei Varlamov (St. Louis) und Ruslan Fedotenko (Philadelphia) setzten Akzente und waren bei ihrem Olympiadebut erfolgreich.

Wie bereits gegen Frankreich erwischte der einzige schweizer NHL-Spieler, David Aebischer (Colorado), im Tor der Eidgenossen nicht seinen glücklichsten Tag und wurde nach dem dritten Gegentor durch Martin Gerber ersetzt. Auf der anderen Seite machte der in der deutschen Oberliga beim EV Füssen aktive Valentin Oletskyy auf sich aufmerksam: Gleich zu Beginn des Spiels erzielte er im Nachschuss die frühe1:0-Führung und das sogar in Unterzahl. Im Schlussabschnitt war er gar noch einmal zum 5:2-Endstand erfolgreich.

Für die Ukraine besteht durch diesen Sieg weiterhin die (geringe) Möglichkeit auf den Gruppensieg, während für die Schützlinge von Ralf Krüger der Zug in die Finalrunde ziemlich sicher abgefahren ist. Bitter genug für die als Gruppenfavorit gehandelten Eidgenossen, aber wenn man sich selbst gegen vermeintlich schwächere Gegner so präsentiert, dann hat man bei den "Großen" nicht verloren. (ms)


Tore:

1:0 (02.08) Oletskyy 4:5

2:0 (14.20) Fedotenko (Ponikarovsky)

2:1 (16.02) Jeannin (Aeschlimann, Rötheli)

3:1 (21.19) Varlamov

3:2 (28.41) Rüthemann (von Arx) 5:4

4:2 (31.35) Shakraichuk (Litvinenko, Klimentiev)

5:2 (42.34) Oletskyy (Bobrovnikov)


Strafen: Ukraine 26 min. - Schweiz 18 min.


Torschüsse: Ukraine 26 - Schweiz 29


Schiedsrichter: Acheson (Kanada)

Ein Blick in die WM-Historie
Als Deutschland Eishockey-Weltmeister wurde

​Die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt wie gemeldet dafür, dass die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz nicht stattfinden kann....

Tickets sollen Gültigkeit für 2021 behalten
Nach WM-Aus: DEB sagt alle Länderspiele ab

​Im Zuge der Absage der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz als Folge der Coronavirus-Pandemie hat der Deutsche Eishockey-Bund auch alle Heim-Länder...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

Nächster Corona-Ausfall
IIHF sagt die U18-Weltmeisterschaft in den USA ab

​Die International Ice Hockey Federation hat die U18-Eishockey-Weltmeisterschaft abgesagt. Dies teilte der Weltverband am Freitag mit....

Corona Virus Sperrzone Italien
Non si Gioca! Italian Hockey League steht still

Italien leidet unter dem Corona Virus, bereits über 7000 Personen sind mit dem Virus infiziert dazu über 300 Todesfälle. So beschloss der italienische Verband für Sp...

Corona-Virus: Halifax und Truro nun Gastgeber für 2021
IIHF sagt Frauen-Eishockey-WM

​Die International Icehockey Federation hat aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus die Eishockey-Frauen-Weltmeisterschaft abgesagt, die vom 31. März bis 10. April...