Eddy Rinke gedraftet!

Eddy Rinke - Ein Deutscher in NordamerikaEddy Rinke - Ein Deutscher in Nordamerika
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit der letzten Saison

draftet die russische Kontinentale Hockey Liga (KHL) Nachwuchsspieler

wie ihr nordamerikanisches Vorbild, die National Hockey League (NHL).

Genau wie in der NHL werden vor dem Draft Rankings aufgestellt.

Darunter waren sechs Deutsche unter den 100 europäischen Spielern.

Tom Kühnhackl wurde dabei auf Platz 7 gesetzt. Mirko Hofflin

(Heilbronn) auf Platz 23,. Konrad Abeltshauser (Halifax Mooseheads)

auf Platz 25, Dominik Bittner (Heilbronn) auf Platz 29, Gal Koren

(Mannheim) auf Platz 42 und Tobias Rieder (Landshut) auf Platz 63.

Von ihnen ist allerdings niemand gedraftet worden.

Anders als der nicht auf

der Liste gesetzte Eddy Rinke-Leitans (Sudbury Wolves, OHL). Der

Deutsch-Lette wurde an 37. Stelle, in der zweitern Runde, von Dynamo

Riga gezogen. Der in Riga geborene Rinke befindet sich derzeit in

Mannheim beim Sommertraining und hat vom Draft durch einen Anruf von

seinem Vater erfahren. „Überraschenderweise“ sagte Rinke dazu.

Aber nach Riga geht’s wohl nur zum Heimaturlaub. „Für mich ist

immer noch Kanada Nummer Eins. Zurück kann ich immer noch.“ Zumal

der Weg sowieso erst einmal über die Minor Hockey Leage (MHL, Junior

Liga für Spieler zwischen 17 und 21) oder Russian Hockey League

(RHL, Zweite Russische Liga) gehen würde. Daher wird er zur

Saisonvorbereitung wieder nach Sudbury in Ontario zurückkehren. Doch

vorher gibt’s noch den NHL Draft. Eddy ist wieder nicht beim

Schluss-Ranking vertreten. Doch wie man in der KHL sieht, ist das

kein Hindernis. 

(Christian Binas)

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Veränderung im Zuge der Corona-Krise
Keine Absteiger und Einführung des Salary-Caps in der Schweiz

​Corona macht es möglich. In der Schweizer National League, der Liga mit dem höchsten Zuschauerschnitt Europas und den drittbesten Gehältern nach der NHL und der KHL...

Fans spielen für ihre Länder
Eishockey-Weltverband IIHF startet virtuelle Weltmeisterschaft

Das Schweizer Unternehmen Infront, das zur Wanda Sport Group, dem exklusivem Medien- und Marketingpartner der International Icehockey Federation gehört veranstaltet ...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...