Scheibenschießen in TschechienEBEL-News

Jason DeSantis entschied die Partie in Znojmo für den KAC. (Foto: Imago)Jason DeSantis entschied die Partie in Znojmo für den KAC. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 6 Minuten

Am Freitag gab es in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) ein regelrechtes Scheibenschießen zwischen Orli Znojmo und dem Klagenfurter AC. Dabei fiel das entscheidende 13. Tor erst in der letzten Minute der Verlängerung. Außerdem kann Klagenfurt seit zwei Jahren wieder ein Heimspiel gegen Linz gewinnen und Villach blamiert sich gegen Ljubljana.

Montag

Villacher SV – Vienna Capitals 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)

Beim VSV läuft es nach wie vor alles andere als rund. Doch auch Wien läuft den Erwartungen hinterher. Der ausgeglichene Eröffnungsabschnitt endete torlos. Das sollte sich in jeder Hinsicht im Mitteldrittel ändern. Villach war die feldüberlegene Mannschaft, doch die Gäste machten den Führungstreffer. Dasselbe Spiel gab es im Schlussabschnitt. An der stabilen Wiener Defensive war kein Vorbeikommen. Die Entscheidung fiel wenige Minuten vor Spielende, als Andreas Nödl mit seinem zweiten Tor den Endstand herstellte und damit wichtige Punkte sicherte.

Tore: 0:1 (28.) Nödl A. (Lakos P., Bois D.), 0:2 (57.) Nödl A. (Bois D.).

Graz 99ers – HC Innsbruck 4:2 (1:0, 2:1, 1:1)

Tore: 1:0 (4.)Fornataro M. (Brophey E.), 2:0 (23.PP) Mitchell K. (Brophey E.), 2:1 (33.PP) Ulmer J. (Hahn D.), 3:1 (34.)Werner S. (MacArthur P.), 3:2 (59.) Spurgeon T. (Scofield T.), 4:2 (60.) Werner S. (Little M., Dahm S.)

Klagenfurter AC – SapaFehérvár 4:2 (2:1, 0:0, 2:1)

Tore: 0:1 (13.) Francis C. (Connolly B.), 1:1 (14.)Ganahl M. (Lundmark J.), 2:1 (20.) Ganahl M. (Hundertpfund T.), 2:2 (43.) Francis C. (Connolly B.), 3:2 (46.SH) Harand P. (Geier M.), 4:2 (54.)Setzinger O. (Geier M.)

Dornbirner EC – Olimpija Ljubljana 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)

Tore: 1:0 (11.PP) Sylvester D. (Arniel J., Greentree K.), 2:0 (39.PP) Siddall M. (Zagrapan M., Grabher M.), 3:0 (43.)Petrik N. (Magnan O., D'Aversa J.), 3:1 (54.PP2) Scholz F. (Reinthaler K.),4:1 (56.) Arniel J. (D'Alvise C., Grabher M.)

Freitag

Orli Znojmo – Klagenfurter AC 6:7 n.V. (2:1, 2:4, 2:1, 0:1)

Am Freitag gab es in Tschechien ein wahres Eishockey-Spektakel. 13 Tore und eine mehrfach wechselnde Führung gab es zu beklatschen. Die Hausherren kamen gut ins Spiel und führten zur Hälfte des ersten Drittels mit zwei Toren. Doch noch vor der Pause kam der KAC heran. Nach dem Seitenwechsel drehte die Partie erstmals und die Rotjacken holten sich die Führung. Diese hielt aber nur wenige Sekunden und schon war Znojmo wieder in der Vorhand. Das muntere Scheibenschießen ging weiter und bis zur zweiten Pause drehte sich das Spiel nochmal. Als Oliver Seizinger kurz nach Wiederbeginn in Unterzahl für eine Zwei-Tore-Führung sorgte, sah man den KAC schon auf der Siegerstraße. Doch noch war es nicht soweit, denn die Tschechen kamen noch zum Ausgleich. Erst in der letzten Minute der Verlängerung gelang Jason DeSantis der Siegtreffer in einem jederzeit spannenden Spiel.

Tore: 1:0 (7.)Seda J. (Spacek M., Podesva M.), 2:0 (11.) Yellow Horn C. (Lattner J., Fiala O.), 2:1 (19.PP) Geier M. (Desantis J.,Ganahl M.), 2:2 (25.) Ganahl M. (Kapstad K.,Nordqvist J.), 2:3 (26.PP) Popovic M. (Koch T.,Geier M.), 3:3 (26.) Stehlik J. (Seda J.), 4:3 (27.) Sulak L., 4:4 (31.) Pöck T. (Setzinger O.,Popovic M.), 4:5 (38.) Setzinger O. (Koch T., Geier M.), 4:6 (41.SH) Setzinger O., 5:6 (56.PP) Bartos D. (Sedivy O.), 6:6 (59.) Yellow Horn C. (Sedivy O., Pucher P.), 6:7 (67.) Desantis J. (Ganahl M., Geier S.)

Black Wings Linz – HC Bozen 2:1 n.V. (0:1, 0:0, 1:0, 1:0)

Tore: 0:1 (16.) Flemming B. (Vause T.), 1:1 (55.) Kozek A., 2:1 (65.) Dorion M. (Lukas P.)

Olimpija Ljubljana – Red Bull Salzburg 2:5 (1:1, 1:3, 0:1)

Tore: 0:1 (8.) Brucker M. (Kutlak Z., Viveiros L.), 1:1 (15.PP) Kaspitz R. (Scholz F., Ropret A.), 1:2 (24.) Sterling B. (Hughes J., Komarek K.), 1:3 (38.) Ledin P. (Cijan A., Kutlak Z.), 1:4 (39.) Cijan A. (Komarek K., Jakubitzka D.), 2:4 (40.) Hebar A. (Koblar G., Selan M.), 2:5 (55.PP) Walter B. (Connelly B., Duncan R.)

Vienna Capitals – Dornbirner EC 4:2 (2:1, 2:1, 0:0)

Tore: 1:0 (8.)McLean K. (Fraser J., Rotter R.), 2:0 (17.)Sharp M. (Whitmore D., Gamache S.), 2:1 (20.)Sylvester D. (Greentree K., Siddall M.), 3:1 (26.PP) Milam T. (Fraser J., McLean K.), 4:1 (30.PP) Iberer F. (Sharp M., Gamache S.), 4:2 (38.)D'Alvise C. (Greentree K., Arniel J.)

Villacher SV – Graz 99ers 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)

Tore: 1:0 (14.) Platzer P. (McKiernan R., Verlic M.),         2:0 (33.)Schofield R. (Pance Z., Brunner N.), 3:0 (51.)Leiler V. (Kelly M. (Brunner N.),  3:1 (52.PP) Brophey E. (Fornataro M.)4:1 (59.PP) Hunter E. (McKiernan R., Verlic M.)

Samstag

Orli Znojmo – HC Bozen 3:4 (1:1, 0:2, 2:1)

Znojmo und Bozen mussten bereits am Halloween-Samstag wieder aufs Eis. Nachdem beide am Freitag in der Verlängerung verloren hatten, sollten es diesmal wieder mehr Punkte sein. Dabei konnte das Spiel für die Gäste nicht besser starten. Schon in der ersten Minute markierte Stephen Saviano den ersten Treffer. Die Hausherren konnten noch einmal ausgleichen, doch nach dem neuerlichen Führungstor durch Saviano gaben die Südtiroler selbige nicht mehr ab. Für die Adler war es die zweite Heimniederlage in Folge. Damit geht es für den ehemaligen Tabellenführer erneut weiter nach unten.

Tore: 0:1 (1.) Saviano S. (DiCasmirro N., Broda J.), 1:1 (18.PP) Podesva M. (Rehus B., Yellow Horn C.), 1:2 (22.)Saviano S. (DiCasmirro N.,Pope M.), 1:3 (31.) Foster A. (Gander M.), 2:3 (53.PP) Baca M. (Stehlik J., Yellow Horn C.), 2:4 (56.PP) Insam M. (Pope M., Flemming B.), 3:4 (57.PP) Rehus B. (Boruta A., Tomas R.)

SapaF ehérvár – Dornbirner EC 2:3 n.V. (1:0, 0:0, 1:2, 0:1)

Tore: 1:0 (19.) Orban A. (Sarauer A., Koger D.), 1:1 (53.) Siddall M. (Sylvester D.), 1:2 (55.) Magnan O. (Zagrapan M.), 2:2 (57.PP) Sikorcin L. (Connolly B., Brocklehurst A.), 2:3 (62.PP) D'Alvise C. (Siddall M., MacKenzie A.)

Vienna Capitals – HC Innsbruck 2:1 n.V. (0:0, 1:1, 0:0, 1:0)

Tore: 0:1 (26.PP) Hahn D. (Lammers J., Spurgeon T.), 1:1 (31.) Iberer F. (McLean K.), 2:1 (66.) Gamache S. (Milam T.)

Sonntag

Klagenfurter AC – Black Wings Linz 6:3 (0:1, 3:0, 3:2)

Die Stahlstädter aus Linz mussten mit Ulmer, Hisey, Oberkofler und Hofer gleich auf vier Spieler verzichten. Zwei Jahre lang gab es in Klagenfurt nur Siege für die Black Wings, doch ob die angeschlagene Mannschaft von Rob Daum die Serie fortsetzen konnte, war die spannende Frage. Sie konnte es nicht. Zwar ging man mit einer knappen Führung in die erste Pause, doch mit dem Wiederbeginn gelangen den Rotjacken auch die Treffer. Zudem kamen die Linzer dem KAC kaum noch hinterher. Die fehlenden Spieler machten sich schon am den Mitteldrittel bemerkbar. Im Schlussdrittel kamen die Gäste zwar nochmal heran, doch der KAC spielte die heutige Überlegenheit geschickt aus und fuhr den Heimsieg ein.

Tore: 0:1 (11.) Kozek A. (McLean B., Dorion M.), 1:1 (21.) Geier M. (Setzinger O.), 2:1 (22.) Geier M. (Koch T., Tuokkola P.), 3:1 (32.PP2) Lundmark J. (Desantis J., Koch T.), 3:2 (41.PP) Piche S. (Dorion M., DaSilva D.), 4:2 (46.) Setzinger O. (Pöck T., Desantis J.), 5:2 (52.PP) Lundmark J. (Desantis J., Koch T.), 5:3 (57.) Piche S. (Dorion M., Kozek A.), 6:3 (60.EN) Nordqvist J. (Ganahl M., Pöck T.)

Red Bull Salzburg – Graz 99ers 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)

Tore: 1:0 (21.)Duncan R. (Hughes J., Pallestrang A.), 2:0 (39.)Sterling B. (Kutlak Z., Viveiros L.), 3:0 (59.PP) Sterling B. (Kutlak Z., Hughes J.)

Sapa Fehérvár – HC Innsbruck 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)

Tore: 0:1 (36.) Mössmer P. (Ross N.), 1:1 (40.PP) Brocklehurst A. (Wehrs K., Nagy G.), 2:1 (45.PP) Kinasewich R. (Sarauer A., Banham F.)

Olimpija Ljubljana – Villacher SV 4:1 (1:0, 3:1, 0:0)

Tore: 1:0 (10.) Reinthaler K. (Pem N., Ropret A.), 2:0 (24.) Koblar G. (Chaput S., Reinthaler K.), 3:0 (28.) Scholz F. (Kaspitz R., Tavzelj A.), 4:0 (33.PP) Hebar A. (Koblar G., Tavzelj A.), 4:1 (36.PP) Santorelli M. (Pance Z., Schofield R.)

Die  Tabelle:

In der Tabelle ist Salzburg nach zwei Siegen und jetzt 39 Punkten nicht zu verdrängen. Neuer Zweiter sind die Linzer (33P) mit den punktgleichen Klagenfurter  (33P). Znojmos Höhenflug scheint endgültig vorbei. Mit 32 Punkten finden sich die Tschechen diese Woche auf Rang vier. Fünfter ist Dornbirn (31P), gefolgt von Bozen (30P).

Auf Rang sieben und damit Führender der unteren Tabellenhälfte ist Wien mit 29 Punkten. Zu Innsbruck (23P) ist bereits eine Lücke. Fehérvár(22P) grüßt von der Acht. Villach und Graz sind mit je 21 Punkten nach wie vor die großen Sorgenkinder. Traditionell ist Ljubljana (10P) bereits jetzt abgeschlagen am Tabellenende.

EBEL: Die Sensation aus Südtirol
Campioni! HC Bozen macht die Cinderella Story wahr

​Die Freude kannte keine Grenzen, Helme, Schläger, Handschuhe und Freudentränen kullerten nach dem Spielende aufs Eis. Das Finale der EBEL-Saison musste in Spiel 7 e...

Wie ein Märchen
Der HC Bozen steht im EBEL-Finale

​Wenn man Anfang Januar auf die Tabelle der EBEL, also der internationalen österreichischen Eishockey-Liga, geschaut hatte, sah man ziemlich schnell, dass die Plätze...

Blick in die EBEL
Linz und Klagenfurt jagen Rang zwei

In der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) tat sich diese Woche wenig Überraschendes, spannend wird aber immer mehr der Kampf um Platz zwei, den Linz und Klagenfurt im ...

Blick in die EBEL
Drei Trainerentlassungen in der EBEL

In der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) tat sich diese Woche vor allem auf den Trainerbänken etwas. Bozen, Fehérvár und Villach tauschten ihre Übungsleiter, wobei di...

Blick in die EBEL
Zagreb stürmt nach oben

Die Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) sah mit Medveščak Zagreb eine klaren Wochensieger, doch auch Klagenfurt fuhr alle möglichen Punkte ein. Innsbruck ist aus den di...