Dieter Kalt wechselt nach Wien

Chabot und Chyzowski zu Boni nach WienChabot und Chyzowski zu Boni nach Wien
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Jim Boni kann sich freuen. Der Kapitän der Eishockey-Nationalmannschaft, Dieter Kalt, zuletzt bei Färjestads in Schweden, spielt in der nächsten Saison bei den Vienna Capitals.

Der 30-Jährige Klagenfurter einigte sich mit den Capitals vorerst auf einen Einjahres–Vertrag. Das Engagement von Kalt konnte dank zusätzlicher Vermarktungsmöglichkeiten über die Bühne gebracht werden, aber auch private Gründe sprachen für die Caps. Mit diesem Transfer gehören die Capitals nun zu den Titelanwärtern der kommenden Saison.

Martin Platzer von den Capitals: „Ich freue mich, dass die Verpflichtung von Dieter nun über die Bühne ist. Er ist sein Geld sicher wert. Dieter Kalt wird uns einen großen Schritt weiter bringen“, ist Platzer über seine siebte Neuerwerbung der Capitals überzeugt. (eishockey.at)

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 2 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 1 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...