Die Deutschen in Nordamerika

Die Deutschen in NordamerikaDie Deutschen in Nordamerika
Lesedauer: ca. 2 Minuten

AHL: 

Die Play-offs laufen nun

schon seit einer Woche in der AHL und sind auch schon beendet für

die Portland Pirates. Mit einem Sweep in vier Spielen katapultieren

die Manchester Monarchs Felix Schütz und Philip Gogulla in den

Urlaub. Die ersten drei Spiele verliefen noch relativ knapp mit 2:1,

3:1 und 2:1 n.V. Aber im letzten Matchpuck-Spiel der Monarchs, wurde

es bitter für die Pirates. 7:2 lautete das Ergebnis nach 60 Minuten.

Felix und Philip blieben in allen Spielen punktlos.

Ein wenig besser läuft

es für die Milwaukee Admirals und ihre deutschen Spieler. Gegen die

Chicago Wolves. In dieser Serie steht es 3:2 für Chicago. Für

Milwaukee dauerte es bis zum dritten Spiel, bis sie zum ersten Sieg

kamen. Da die Wolves das Heimrecht genießen, konnten sie die ersten

beiden Spiele zuhause bestreiten und gelangen wohl auch dadurch zu

den Siegen. 5:6 und 0:3 hießen die Auswärtsniederlagen für

Alexander Sulzer und Robert Dietrich, welcher im ersten Spiel eine

Vorlage gab. Beim Heimspiel hingegen gab es dann eine 6:0 klatsche

für die Wolves. Hierbei steuerte Sulzer einen Assist und einen

Treffer bei. Im Fünften aufeinander treffen gab es einen 5:4 Sieg

für die Admirals. Alexander Sulzer punktete direkt dreimal, mit

einem Assist. Das nächste Spiel findet am Freitag auf Samstag in

Milwaukee statt. 

ECHL: 

Timo Pielmeier befindet

sich weiterhin mit seinem Torhüter-Kollegen Jean-Philipp Levasseur

in der Rotation. Im einzigen Spiel welches Timo in der zweiten

Play-off-Runde absolvierte, landete es eine 4:3 Niederlage nach

Verlängerung. Der aktuelle-Stand der Serie ist 2:1 für die Stockton

Thunders. Beim ersten Sieg für die Bakerfield Condors im dritten

Spiel stand Levasseur im Tor und feierte beim 3:0 Sieg einen

Shut-out. Ob das die Rotations-Taktik von Trainer Marty Raymond  

QMJHL: 

Ebenfalls schwer zu

arbeiten haben die Drummondville Voltigeurs. Es wird die erwartet

schwere Serie gegen die Moncton Wildcats. Schon in der regulären

Saison mussten sich die Voltigeurs in zwei Spielen geschlagen geben.

In ihrer aktuellen Serie läuft es aktuell nicht viel besser. In vier

Spielen landeten sie nur einen Sieg und der viel mit 2:1 nach

Verlängerung eher knapp aus. Im Gegenzug sind die Niederlagen

relativ deutlich. 3:5, 2:5 und 0:4 hießen sie. Toni Ritter blieb in

allen Spielen punktlos und lief beim 4:0 Spiel nicht auf.  

OHL: 

Viermal trafen die

Windsor Spitfires und Kitchener Rangers aufeinander. Dreimal gingen

die Rangers als Sieger vom Eis. In Drei Partien stand Philipp

Grubauer auf dem Eis und hatte alle Hände voll zu tun. 105 mal

musste er sich den Puck direkt gegenüber stellen und lies dabei 18

mal deie Hartgummischeibe vorbei. 6:7 n.V., 2:5 und 3:5 hießen die

Ergebnisse der Niederlagen. Beim 3:5 stand allerdings Troy Passingham

im Tor der Spitfires. Der einzige Sieg war bisher ein 7:5 Sieg. Also

reichlich Tore im Western Conference Finale. Der Sieger dieses Finale

muss im OHL Finale gegen die Barrie Colts antreten. 

Christian Binas



💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...

Pittsburgh Penguins vergeben "seine" 68 nicht mehr
Eishockey-Legende und Teilzeit-Profi: Jaromir Jagr wird 52

Er wird während der diesjährigen Weltmeisterschaft in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen und in drei Tagen werden die Pittsburgh Penguins seine Rückennummer 68 un...

Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...