Die Deutschen in Nordamerika

Die Deutschen in NordamerikaDie Deutschen in Nordamerika
Lesedauer: ca. 2 Minuten

AHL

Robert Dietrich und

Alexander Sulzer waren in der letzten Woche dreimal im Einsatz. Dabei spielten sie zweimal gegen die Grand Rapids Griffins und waren

beide brfolgreich. Robert bereitete das zweite Tor von Milwaukee durch

Alexander Sulzer vor, mussten sich am Ende dennoch mit 3:6 geschlagen

gegeben. Und bei der 2:3-Niederlage gegen die Griffins assistierte er dem

Doppeltorschützen Johnathon Blum. Im dritten Spiel der Woche, blieben

beide gegen die Texas Stars punktlos. Allein im Penalty-Schießen konnte

sich Alexander Sulzer als dritter Schütze für die Admirals über ein

Tor freuen. Robert Dietrich vergab die Möglichkeit, als fünfter Schütze

den dritten Treffer im Penalty-Schießen zu landen. Und so gewann das

Farmteam der Dallas Stars mit 3:2

Felix Schütz durfte

wieder für Portland aufs Eis. Aufgrund das die Buffalo Sabres Tyler

Ennis in die NHL beriefen, rutschte Felix wieder in den Kader und bestreitet zwei Spiele. Im zweiten Spiel gegen das Hartford Wolf Pack gab Schütz

zum 1:0 eine Vorlage. Philip Gogulla spielte alle drei Spiele

in der abgelaufenen Woche und gab beim 2:0 Sieg gegen die Providence

Bruins eine Vorlage. 

ECHL

Eine erneut durchwachsende

Saison lieferten die Bakersfield Condors mit Timo Pielmeier. In vier Spielen gab es zwei Siege und zwei Niederlagen. Gegen die Utah Grizzlies

musste Timo vier Gegentreffer hinnehmen, während seine Vorderleute derer fünf schossen. Beim zweiten Spiel gegen Utah musste Timo gleich sieben Mal

hinter sich greifen, gegen Stockton gleich sechs Mal. In der letzten

Nacht musste Timo zwar erneut vier Gegentreffer gegen Stockton hinnehmen, sein Team gewann aber mit 5:4. Trotzdem sind die Bakerfield Condors bereits

für die Play-offs qualifiziert.  
 

QJMHL

Nachdem Toni Ritter

und seine Voltigeurs Drummondville in der ersten Play-off-Runde die

Lawiston Maineiacs mit einem Sweep von vier Siegen in den Urlaub schickten,

müssen sie noch bis zum 2. April auf das nächste Spiel warten. Der

Gegner in dieser Runde sind die Rimouski Oceanics. In der Hauptrunde

trafen diese beiden Teams dreimal aufeinander. Die Ergebnisse fielen

alle sehr deutlich aus: 6:1, 5:2 und noch mal 6:1 gewannen die Voltigeurs.

Konrad Abeltshauser

ist mit den Halifax Mooseheads nicht in die Play-offs gekommen.

OHL

Philip Grubauer landete auch

im vierten Play-off Spiel gegen die Erie Otters relativ deutlich mit

5:1 und marschierten mit einem 4:0-Sweep durch die erste Runde. Der

nächste Play-off Gegner sind die Plymouth Whalers, die ihre erste Play-off Runde in fünf Spielen gegen die Sault Ste. Marie Greyhounds gewannen.

Die Play-off Runde gegen Plymouth verspricht aber ein wenig mehr Spannung.

In der abgelaufenen Saison trafen die Windsor Spitfires 8-mal aufeinander.

Fünf mal gingen die Spitfires als Sieger vom Eis. Dreimal Plymouth.

Die Runde beginnt heute Nacht.  

Eddy Leitans-Rinke

flog in der ersten Play-offs Runde mit 4:0 gegen die Barrie Colts raus.

Björn Krupp hat die

Saison bereits beenden müssen, da seine Belleville Bulls sich nicht für die Play-offs qualifizierten.

College Hockey

Connor Morrison schied

bereits in den Play Offs aus. 

Christian Binas

Maßnahmen der Behörden wegen des Coronavirus
Drei Geisterspiele am Wochenende in der Schweizer National League

​An diesem Wochenende geht die Hauptrunde in der Schweizer National League zu Ende und ausgerechnet jetzt schlägt der Coronavirus, der mittlerweile einen Weg aus Chi...

Nach Ausfall des Europa-League-Spiels
Frankfurter Fußballfans feuern Reserve des Klagenfurter AC an

​Die internationale Alps Hockey League ist eine Liga mit Zentrum in Österreich – und ist, sozusagen, die zweite Spielklasse unterhalb der ebenso multinationalen EBEL...

Ein Reisereport aus Zürich und Zug
Ein Kurztrip in die Schweiz

​Am Freitagmorgen startet der Kurztrip in die Schweiz mit den Partien ZSC Lions – HC Ambri-Piotta und dem Spitzenspiel EV Zug – ZSC Lions. ...

ZSC hat einen Punkt Vorsprung – Bern schockt Lugano
Spannung in der National League: Jetzt ist wieder Zürich vorne

​Eigentlich hatte sich Zug schon als Hauptrundensieger in der Schweizer National League gewähnt. Zwei Punkte Vorsprung, ein Spiel weniger und dann das direkte Duell ...

Ein kurzer Blick über die Grenzen
Wie sieht es in den anderen europäischen Ligen aus?

​Die Meisterschaften in den europäischen Ligen dauern meistens von Anfang/Mitte September bis Mitte/Ende März. Danach beginnen die Play-offs, wobei die Planer sich a...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...