USA kämpft sich zum SiegTag 2 beim Deutschland-Cup

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schweiz – USA 4:5 (2:1, 1:1, 1:3)

Nach der Hälfte dieser Partie hätten nur wenige geglaubt, dass das Team USA nach einem 1:3-Rückstand noch einmal zurückkommen würde. Genau das trat ein: „Die USA haben uns zunehmend immer mehr überrannt und wir bekamen zunehmend Probleme mit dem aggressiven Forechecking des Gegners“, äußerte sich der Coach der Eidgenossen, Sean Simpson, im Anschluss an das Spiel.

Das Spiel selbst bot alles, was das Eishockey-Herz begehrt. Die Schweiz spielte engagiert, aber die USA schoss das erste Tor des Spiels in Form von Jeremy Dehner. Das Team USA zeigte Selbstvertrauen und kämpfte sich eindrucksvoll zurück. „Wir haben immer an unsere Chance geglaubt und nie aufgegeben“, so US -Coach Jack Parker.

Morgen geht es für das Team USA im entscheidenden Spiel gegen die DEB -Auswahl um den Turniersieg.

Tore: 0:1 (11.) Dehner, 1:1 (17.) Simek, 2:1 (19.) Sprunger, 3:1 (24.) Schäppi, 3:2 (26.) Stapleton, 4:2 (45.) Simek, 4:3 (48.) Wilson, 4:4 (54.) Stapleton, 4:5 (59.) Moses. Zuschauer: 4300.