Titelverteidiger gegen Olympiasieger

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Motivation und Spannung könnten nicht höher sein. Beim 21. Deutschland Cup geht es für das DEB-Team vom 12. bis 14. November 2010 in der Olympiahalle um nichts Geringeres als um die Titelverteidigung. Olympiasieger Kanada will zum fünften Mal den Titel. Das junge Schweizer Team hat noch eine Rechnung offen. Und für die Mannschaft aus der Slowakei könnte der Turniersieg ein Comeback zurück an die Weltspitze sein. Keine leichte Aufgabe also für die junge deutsche Mannschaft, deren erfrischendes und erfolgreiches Auftreten bei der diesjährigen WM in Deutschland jedoch durchaus hoffen lässt. 

Spitzen-Eishockey vom Allerfeinsten ist also beim Deutschland Cup, der im letzten Jahr eine sehr erfolgreiche Premiere in der Olympiahalle feierte, also garantiert.

Teaminfo Deutschland

Endlich ist es wieder soweit: Erstmals nach der erfolgreichen 2010 IIHF Weltmeisterschaft präsentiert sich die junge deutsche Nationalmannschaft wieder ihrem Heimpublikum und will dabei gleich zum nächsten Coup ansetzen. Doch auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung beim Deutschland Cup warten mit Kanada, der Slowakei und der Schweiz hochkarätige Gegner. Und speziell die Eidgenossen haben mit dem Team von Bundestrainer Uwe Krupp noch eine Rechnung offen…

Teaminfo Kanada

Kanada – das Mutterland des Eishockeys. Die Erfolgsstory des Weltranglisten-Zweiten ist lang und umfasst 20 Olympia- und 68 WM-Teilnahmen. Dabei darf sich das „Team Canada“ achtfacher Olympiasieger und 24facher Weltmeister nennen. Das Team, das über Spieler aus den Top-Ligen Europas und ehemalige NHL-Spieler verfügt, hat sich zum Ziel gesetzt, den Pott zum fünften Mal zu gewinnen.

Teaminfo Schweiz

Hochmotiviert tritt die Schweiz zum diesjährigen Deutschland Cup an. Dabei strebt das Team von National Coach Sean Simpson nicht nur den dritten Titelgewinn nach 2001 und 2007 an, sondern will vor allem Revanche nehmen, für die bittere 0:1-Viertelfinalniederlage gegen Deutschland bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Mannheim. Der ehemalige Meistercoach der München Barons sinnt nach weiteren Erfolgen auf Münchner Eis...

Teaminfo Slowakei

Der Weltmeister des Jahres 2002 muss sich beweisen: Nach einem enttäuschenden 12. Rang bei der diesjährigen WM will die slowakische Nationalmannschaft mit einer Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden wieder zur Weltspitze aufschließen und dabei beste Werbung für die Heim-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr machen. Was kommt da gelegener, als mit einem Turniersieg in die neue Saison zu starten?

Spielplan (Änderungen vorbehalten)

Freitag, 12.11.2010            16:15 Uhr                  SUI - SVK

                                           20:00 Uhr                  GER - CAN  

Samstag, 13.11.2010         15:45 Uhr                  GER - SVK

                                           19:30 Uhr                  SUI - CAN

Sonntag, 14.11.2010          16:30 Uhr                  CAN - SVK

                                           20:15 Uhr                  GER - SUI   

Deutschland-Cup