Stimmen zum Spiel Deutschland - Dänemark

Krupp erwartet kampfbetontes SpielKrupp erwartet kampfbetontes Spiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Uwe Krupp (Deutschland): „Wir haben konzentriert begonnen, haben uns auch viel vorgenommen für heute. Gegenüber den beiden USA-Partien hatten wir den besseren Abschluss. Durch die vier Tore im ersten Drittel hatten wir ein gutes Polster. Im zweiten Drittel haben wir einen Schongang eingelegt, sind da nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Im letzten Drittel haben wir das Spiel wieder an uns heran gezogen. Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen, für die gute Leistung der Dänen.“

Mike Sirant (Dänemark): „Es war ein gutes Spiel der Deutschen. Wir haben nach unserer ersten Chance all das nicht gemacht, was wir gestern gegen die USA gemacht haben. Das Powerplay hat den Deutschen im ersten Drittel geholfen. Wir haben heute wieder viel gelernt. Morgen werden wir gegen Japan 60 Minuten hart arbeiten.“

Franz Reindl: „Die Mannschaft hat überragend begonnen und eine hervorragende Einstellung im ersten Durchgang gezeigt. Dann folgten 30 Minuten harte Arbeit. Es war ein wichtiger Sieg, da wir dadurch morgen um den dritten Platz spielen, was ein Riesenerfolg wäre.“

Jens Baxmann: „Natürlich war ich vor dem Spiel nervös. Aber wenn der erste Wechsel klappt, wird die Sache entspannter. Ich hatte mir vorgenommen, einfach und solide zu spielen. Eine schnelle Führung wie heute gegen die Dänen hilft natürlich.“

Florian Busch: „Es ist nicht einfach, wenn man gewinnen muss so wie heute Abend gegen die Dänen. Wir haben genau das gespielt, was wir spielen wollten: Vor allen Dingen überflüssige Strafzeiten vermeiden. Natürlich haben wir mit einem knapperen Ergebnis gerechnet. Die Dänen sind eine technisch versierte Mannschaft.“

Tobias Draxinger: „Es war klar, dass wir nach der unglücklichen Niederlage gegen die Amerikaner gewinnen mussten. Wir wollten kein Larifari spielen. Natürlich hat uns die frühe Führung geholfen. Wir hatten uns die ganze Sache wesentlich schwerer vorgestellt. Vor allen Dingen ist es uns zu Anfang gelungen, Strafzeiten zu vermeiden.“

Jens Wilke/Werner Nieleck - Foto by MendaxPress


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV

Deutschland-Cup