Schlüssel in unserem Spiel war heute Dennis EndrasStimmen zum Spiel Deutschland - Slowakei

Lesedauer: ca. 1 Minute

Pat Cortina (Bundestrainer): „Wir haben gut gespielt, das Spiel ist gut gelaufen. Die Mannschaft hat gut gekämpft. Schlüssel in unserem Spiel war sicherlich heute Dennis Endras. Es war wichtig von Beginn an Druck zu machen und über alle drei Drittel nicht nachzulassen. Heute hat alles gepasst. Wir haben die Tore zur richtigen Zeit gemacht.“

Dennis Endras (Adler Mannheim): „Es war ein Kampfspiel heute. Man hat gesehen, mit welcher Leidenschaft wir dem Gegner entgegen getreten sind. Defensiv haben wir im Verbund eine gute Leistung gezeigt. Die Jungs vor mir haben einen guten Job gemacht. Die Stimmung im Stadion war perfekt, was will man mehr. Ich freue mich besonders für Daryl Boyle, der in seinem zweiten Länderspiel sein erstes Tor erzielt hat.“

Felix Petermann (EHC Red Bull München): „Ein ganz wichtiger Sieg für uns. Wichtig war, dass alle defensiv mitgearbeitet haben, so dass wir sehr kompakt und geschlossen aufgetreten sind. Ich finde, wir waren über die gesamte Partie hinweg das bessere Team, gestützt auf eine sehr starke Torwartleistung. Wir wollten den Sieg mehr und haben uns an das vorgegebene System gehalten. Von daher ist das Ergebnis verdient.“

Christoph Ullmann (Adler Mannheim): „Es war eine super Teamleistung. Wir waren über 60 Minuten gesehen konstanter als am Tag zuvor im Spiel gegen die Schweiz. Dennis hat überragend gehalten. Über- und Unterzahl haben heute gut funktioniert, das war der Unterschied. Nun hoffen wir, dass wir die Leistung morgen gegen das Team USA bestätigen können.“

Garrett Festerling (Hamburg Freezers): „Es war ein tolles Gefühl, wieder mit der Nationalmannschaft auf dem Eis zu stehen – besonders bei dieser tollen Atmosphäre. Wenn du dann noch gewinnst, ist das umso schöner. Wir haben diszipliniert unser System gespielt. Ein Schlüssel für den Erfolg war auch die gute Unterzahl bei der Fünfminuten-Strafe gegen Michael Wolf. Wenn du wie wir so etwas unbeschadet überstehst, hast du das Momentum auf deiner Seite und man frustriert den Gegner immer mehr.“

Benedikt Schopper (ERC Ingolstadt): „Wir haben allgemein eine tolle Partie abgeliefert, mit harter Arbeit den Sieg verdient. Vielleicht standen wir aufgrund der kurzen Pause von gestern zu heute immer noch etwas unter Strom. Die Fans haben uns super unterstützt. Dennis war stark im Tor.

Pässe, Paraden & Tore
Die Top 10 des Deutschland-Cups im Video

​Der am Ende mit zwei Punkten aus sportlicher Sicht nicht besonders erfolgreiche Deutschland-Cup bleibt aus einem anderen Grund in Erinnerung: Der Deutsche Eishockey...

Ein ausgesprochen mäßiger Abschluss
Ära Marco Sturm endet mit Niederlage gegen die Slowakei

​Zum Abschluss des Deutschland-Cups und gleichzeitig zur Verabschiedung von Bundestrainer Marco Sturm unterlag die deutsche Nationalmannschaft der Slowakei mit 0:2 (...

Sbornaja besiegt die Schweiz mit 4:2
Russland gewinnt erneut den Deutschland-Cup

​Schon im fünften Spiel des Turniers fiel die Entscheidung darüber, wer den Deutschland-Cup 2018 mit nach Hause nehmen würde. Russland verteidigte den Titel durch ei...

2:1-Erfolg gegen die Slowakei
Russland verbucht den zweiten Sieg

​Russland hat beim Deutschland-Cup in Krefeld den zweiten Sieg eingefahren. Die Sbornaja besiegte die Slowakei mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0). ...

Penalty-Niederlage nach zwei schwachen Dritteln
Deutschland fand gegen die Schweiz zu spät ins Spiel

​Zwei Drittel lang nicht gut gespielt. Der Turniersieg beim Deutschland-Cup ist nicht mehr möglich. Da muss man sich an die kleinen Dinge halten. „Wir haben für uns ...