Russen drehen Rückstand gegen die USADeutschland-Cup kompakt

Die Russen haben auch ihr zweites Turnierspiel beim Deutschland-Cup gewonnen. (Foto: Bianca Ebenhöch)Die Russen haben auch ihr zweites Turnierspiel beim Deutschland-Cup gewonnen. (Foto: Bianca Ebenhöch)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei ging es für die US-Boys gut los. Schon nach 50 Sekunden traf der für den SC Bern spielende Marc Acrobello für die Amerikaner in Überzahl. Mannheims Chad Kolarik erhöhte in der 13. Minute auf 2:0. Bereits zuvor hatten sich die Russen durch eine Spieldauerstrafe gegen Evegny Ketov (4.) selbst dezimiert.

Doch wie schon gegen Deutschland legte Russland auch diesmal in der zweiten Hälfte des zweiten Drittels so richtig los. Mit drei Powerplay-Treffern drehte der Rekordweltmeister die Partie noch vor der zweiten Pause. Albert Yarullin traf in doppelter Überzahl (34.); die verbliebene 5:4-Situation nutzte Mikhail Naumenkov zum Ausgleich (36.), ehe Maxim Karpov ebenfalls im Powerplay (38.) die 3:2-Führung gelang. Dabei blieb es bis kurz vor dem Ende. Dann legten Ilya Mikheyev (58.) und Viktor Tikhonov (60.) vor 6139 Zuschauern die Tore zum 5:2 nach.

Am Sonntag um 13.15 Uhr spielt Russland gegen die Slowakei nun um den Turniersieg. Der Sieger der Partie zwischen Deutschland und den USA (16.45 Uhr) wird den dritten Platz einnehmen.