Robert Müller muss passen - Ziffzer möglicher Nachfolger

Lesedauer: ca. 1 Minute

Torhüter Robert Müller hat vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft beim Deutschland-Cup in Hannover wegen wiederholter Schwindelgefühle die Heimreise nach Mannheim angetreten. Bundestrainer Uwe Krupp wird vorerst keinen dritten Torhüter nachrufen, beim Spiel gegen Japan wird Alexander Jung von den Hannover Scorpions im Tor stehen.

Bundestrainer Uwe Krupp: "Robert Müller ist angeschlagen und wir haben uns für eine konservative Lösung entschieden, er hat in Mannheim noch eine lange Saison vor sich und soll sich lieber erholen. Einen Ersatz haben wir noch nicht benannt, da uns zwei Torhüter erst einmal genügen. Youri Ziffzer von den Eisbären wäre ein Kandidat, schon weil er einen kurzen Weg nach Hannover hätte. Wir wollen ihn aber nicht hierher bemühen, um sich eine halbe Stunde warmzulaufen, ohne berechtigte Hoffnung auf einen Einsatz zu haben."

AB 

Deutschland-Cup