Mit einer Hand am PokalDeutschland-Cup: Deutschland - Slowakei 2:1

Mit einer Hand am PokalMit einer Hand am Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannschaft von Vladimir Vujtek bezwang gestern Kanada mehr als souverän mit 4:1, während das deutsche Team mit Matchwinner und „Mister Movember“ Patrick Reimer gegen die Schweiz mit 3:1 gewannen. Am heutigen Nachmittag gewann Deutschland mit 2:1 (1:0, 1:0, 0:1) gegen eine starke slowakische Mannschaft.

Nach den gestrigen Ergebnissen war jedem Spieler der beiden Teams klar, dass dies zumindest ein vorentscheidendes Spiel sein würde. Entsprechend zeigten sich beide Mannschaften bis in die Kufen motiviert.  Für die Slowaken folgte aber schon sehr früh die Ernüchterung in der Partie als die deutsche Nationalmannschaft durch Patrick Hager in Führung ging. In den Gesichtern der slowakischen Spieler erkannte man auch danach noch dieses Feuer in den Augen, das Turnier unbedingt gewinnen zu wollen. Nicht selten kochten dabei bei beiden Teams die Emotionen hoch. Trotzdem blieb es über weite Strecken ein flüssiges Offensivspiel beider Mannschaften mit erneut sehr guten Leistungen beider Torhüter. In der 40. Spielminute fiel aus dem Nichts das 2:0 für Deutschland, nachdem Radek Deyl ein Zuspiel von Christoph Ullmann unglücklich abfälschte.

Von Goalgetter Patrick Reimer war bis zu diesem Zeitpunkt nur wenig zu sehen. Stattdessen versuchten die Slowaken immer wieder Druck auf Timo Pielmeier im deutschen Tor zu machen, jedoch ohne zwingende Möglichkeiten. Wenig später bekam Kai Hospelt einen Schläger ins Gesicht. Nach kurzer Beratung der Offiziellen und Entfernen des betroffenen Zahns ging die Partie ohne Folgen für beide Teams weiter. Der Druck der Slowakei wurde jetzt zunehmend größer und daraus resultierte der in dieser Phase des Spiels überfällige Anschlusstreffer für das die Mannschaft von Vladimir Vujtek.  Am zweiten Sieg der DEB-Auswahl änderte das jedoch nichts mehr. Für Pat Cortina und sein Team ist damit der Turniersieg in greifbare Nähe gerückt. „Es war heute die Mannschaftsleistung, die uns den Sieg beschert hat“, so Kapitän Michael Wolf.

Tore:
1:0 (1:39) Patrick Hager (Patrick Reimer)
2.0 (39:20) Christoph Ullmann (Patrick Reimer, Philip Gogulla
2:1 (55:37) Adam Lapsansky (Michael Vandas)

Schiedsrichter: Roman Gofman (Russland), Stefan Vogl (Deutschland)
Strafen: Deutschland 8, Slowakei 4
Zuschauer: 5700

Deutschland-Cup