Kanada schlägt Lettland zum Auftakt des Deutschland-Cups

Olivier Latendresse konnte sich über seinen Treffer kaum freuen. Die Steelers unterlagen den Starbulls deutlich. (Foto: Roland Krivec – www.stock4press.de)Olivier Latendresse konnte sich über seinen Treffer kaum freuen. Die Steelers unterlagen den Starbulls deutlich. (Foto: Roland Krivec – www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kanadas Trainer Ron Kennnedy war erleichtert:  "Das war ein guter Auftakt in das Turnier, wir haben im ersten Drittel gut gespielt, dann hat uns Torhüter Adam Munro im Spiel gehalten, die Letten waren sehr gefährlich. Wir haben erst einmal gemeinsam trainiert und die Reihen noch nicht gefunden, wir sind noch weit von unserem Potenzial entfernt."

Kanada ging in der 8. Minute durch Pascal Trepanier in Führung, Lettland konnte jedoch wieder ins Spiel zurück finden, gegen Ende des zweiten Drittels stand es 2:2, dann kam der Knackpunkt im Spiel, als Francois Methot in Unterzahl das 3:2 erzielte. Im Schlussdrittel kamen die Letten nicht mehr zum Zug, in der 50. Minute machte Brad Smyth alles klar.

Lettlands Trainer Olegs Znaroks bat um Verständnis: "Wir haben ein sehr junges Team und sind ohne Vobereitung hier angetreten, es liegt noch viel Arbeit vor uns."   

Tore:  1:0 Trepanier (8.), 1:1 Ozolins (15.), 2:1 M. Kariya (28.), 2:2 Lavins (29.), 3:2 Methot (40.), 4:2 Smyth (50.)

Strafminuten: Kanada 14, Lettland 20

Zuschauer: 2.738

Alexander Brandt

Foto: Sportfoto-Cologne

Deutschland-Cup