Debütanten und Rückkehrer beim Deutschland CupNeu beim DEB-Team: Stefan Loibl (Straubing) und Andreas Eder (München)

Stefan Loibl aus Straubing freut sich auf sein Debüt im DEB-Team.    (picture alliance/CITYPRESS 24)Stefan Loibl aus Straubing freut sich auf sein Debüt im DEB-Team. (picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit den beiden Debütanten Stefan Loibl (Straubing Tigers) und Andreas Eder (EHC Red Bull München) sowie den Rückkehrern Marcel Müller (Krefeld Pinguine) und Frank Mauer (EHC Red Bull München) startet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in den 28. Deutschland Cup vom 10. – 12. November in Augsburg. Bundestrainer Marco Sturm hat für das renommierte Vier-Nationen-Turnier im Curt-Frenzel-Stadion drei Torhüter, zehn Verteidiger sowie 15 Stürmern in seinen 28 Mann starken Kader berufen.

„Wir haben mit dem Deutschland Cup, den Olympischen Spielen und der Weltmeisterschaft in Dänemark eine Saison mit großen Herausforderungen vor uns“, sagte Sturm und ergänzte: „In Augsburg erwartet uns das bisher hochkarätig besetzte Turnier seit langer Zeit. Russland, Slowakei und das Team USA nutzen den Deutschland Cup ebenfalls zur Vorbereitung auf die Olympischen Spiele und reisen mit jeweils entsprechend starken Kadern an.“

Sturm gibt dabei erneut den Youngstern eine Chance, sich auf internationalem Parkett zu zeigen: Die Stürmer Stefan Loibl und Andreas Eder stehen erstmals im Kader der Herren-Nationalmannschaft, nachdem sie zuvor die Jugend-Nationalteams des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (DEB) durchlaufen hatten. Nach längerer Abstinenz kehren auch die erfahrenen Profis Marcel Müller sowie Frank Mauer in den Kreis der DEB-Auswahl zurück. Aus Augsburg ist Lokalmatador Thomas Holzmann dabei.

Unterstützt wird Sturms Trainerteam neben Tobias Abstreiter (Düsseldorfer EG) und Patrick Dallaire (EHC Red Bull München) zum zweiten Mal von Mikael Samuelsson (40). Der 803-fache NHL-Spieler gewann im Jahr 2006 den WM-Titel sowie die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen mit seinem Heimatland Schweden. 2008 holte er mit den Detroit Red Wings den Stanley Cup. Bis heute gibt es weltweit nur 27 Spieler und einen Trainer, die dem legendären „Triple Gold Club“ angehören.

Der komplette DEB-Kader


Torhüter: Danny aus den Birken (München), Dennis Endras (Mannheim), Timo
Pielmeier (Ingolstadt)

Verteidiger: Denis Reul (Mannheim), Daryl Boyle (München), Konrad Abeltshauser
(München), Yannic Seidenberg (München), Björn Krupp (Wolfsburg), Jonas Müller
(Berlin), Frank Hördler (Berlin), Bernhard Ebner (Düsseldorf), Sinan Akdag
(Mannheim), Moritz Müller (Köln)

Stürmer: Brooks Macek (München), Stefan Loibl (Straubing), Marcus Kink
(Mannheim), Thomas Oppenheimer (Berlin), Matthias Plachta (Mannheim), Marcel
Müller (Krefeld), Andreas Eder (München), Frank Mauer (München), Yasin Ehliz
(Nürnberg), Maximilian Kammerer (Düsseldorf), Patrick Hager (München), Dominik
Kahun (München), Leonhard Pföderl (Nürnberg), Daniel Pietta (Krefeld), Thomas
Holzmann (Augsburg)

Tickets gibt es in allen Preiskategorien wie gewohnt unter www.deb-online.de/tickets, im 1878 SHOP der Augsburger Panther sowie an allen Eventim-Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 01806 – 99 22 01 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz).