Deutschland-Cup 2023 in Landshut – erstmals Herren und Frauen gemeinsamPremiere im November

Der Vizeweltmeister präsentiert sich im November in Landshut im Rahmen des Deutschland-Cups dem heimischen Publikum. (Foto: dpa/picture alliance)Der Vizeweltmeister präsentiert sich im November in Landshut im Rahmen des Deutschland-Cups dem heimischen Publikum. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die 34. Ausführung des Turniers in der Landshuter Fanatec-Arena hat aber noch eine weitere Premiere zu bieten. Erstmals werden Frauen- und Herren-Nationalteams parallel in einem Stadion ihre Turniere austragen. Gemeinsam mit der Stadt Landshut, dem EV Landshut e.V. und der EVL Spielbetrieb-GmbH, freut sich der DEB auf die Aufgabe, zwei Wettbewerbe mit acht Mannschaften gleichzeitig durchführen zu können.

Nach der erfolgreichen vergangenen Saison werden der Vizeweltmeister und die WM-Viertelfinalistinnen im Rahmen des Deutschland-Cups 2023 jeweils wieder ihre ersten Länderspiele vor heimischen Publikum absolvieren.

Gegnerinnen der deutschen Frauen-Nationalmannschaft beim 4-Nationen-Turnier werden Finnland, Tschechien und ein noch zu benennendes Team sein. Die Vizeweltmeister-Herren treten beim Deutschland-Cup gegen folgende Teams an: Dänemark, Österreich und die Slowakei. Alle Spiele werden live und kostenlos bei MagentaSport übertragen. Der Start des Ticketvorverkaufs ist für Anfang August 2023 geplant.

DEB-Vizepräsident Andreas Niederberger: „Zwei A-Nationalmannschaften, die gleichzeitig an einem Standort ihr jeweiliges Turnier austragen, das ist eine Weltpremiere. Das Frauen-Eishockey hat im DEB einen hohen Stellenwert, deshalb freuen wir uns schon sehr auf das gemeinsame Turnier. Die Eishockey-Region Niederbayern ist dafür optimal geeignet. Wir sind dem Standort Landshut sehr dankbar, dass er gemeinsam mit uns die Herausforderung annimmt, ein internationales Turnier mit vier Frauen- und vier Herren-Mannschaften auszutragen.“

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Wir freuen uns auf unser Heimturnier und bedanken uns bei allen Verantwortlichen in Landshut, für die Unterstützung bei der Austragung des Deutschland-Cups 2023. Auf die diesjährige Premiere, das Turnier gemeinsam mit vier Frauenteams auszutragen, sind wir sehr stolz. Ein wirkliches Highlight für jeden Eishockeyfan, den Vizeweltmeister und unsere Frauen-Nationalmannschaft an einem Standort live erleben zu können.“

Nationalspielerin Celina Haider: „Die Freude ist natürlich riesig, ein Turnier parallel zum Deutschland Cup zu spielen, noch dazu in einer Eishockeystadt wie Landshut. Für mich persönlich ist es sowieso ein Highlight, da Freunde und Familie im Umkreis leben und mich dementsprechend live vor Ort unterstützen können. Es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung, da wir die Möglichkeit haben uns vor einer großen Kulisse mit einer hoffentlich einzigartigen Atmosphäre zu präsentieren. Wir möchten den Leuten zeigen, dass Fraueneishockey ein attraktiver Sport ist, der Aufmerksamkeit verdient. Wir möchten natürlich auch ein paar Eishockeybegeisterte für uns gewinnen und hoffen so, dass ein Turnier dieser Art, in naher Zukunft nochmals stattfinden wird.“

Nationalspieler Fabio Wagner: „Ich denke, dass eine traditionsreiche Eishockeystadt wie Landshut ein sehr guter Austragungsort für das Turnier ist, wie ja schon im April beim Länderspiel gegen Österreich und bei der U18-WM im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt wurde. Für mich persönlich wäre es eine große Ehre, als gebürtiger Landshuter, den Deutschland-Cup 2023 in meiner Heimatstadt spielen zu dürfen. Es wird mit Sicherheit wieder eine gute Vorbereitung für die kommende WM 2024 werden und gemeinsam wollen wir so die Euphorie nach dem Erfolg in Tampere weiter aufrechterhalten. Ich bin mir sicher, dass sich alle Fans auf tolle Turniertage mit der Frauen- und der Herren-Nationalmannschaft freuen können.“


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
3:2 gegen Lausanne
HC Fribourg-Gottéron erster NL-Tabellenführer

​Am Wochenende wird in der DEL die Saison 2023/24 eröffnet, aber in Europa sind die Deutschen in diesem Fall nicht an der Spitze. Die ersten waren, fast wie immer, d...

Mannheim und München erzielen zusammen 15 Tore
Adler Mannheim sorgen für CHL-Highlight in Finnland

​Noch nie hat ein deutsches Team in der Champions Hockey League in Finnland mit sechs Toren Differenz und dann auch noch zu null gewonnen. Doch die Adler Mannheim se...

Dennoch auf Achtelfinalkurs
Erste CHL-Niederlage der Saison für ERC Ingolstadt

​Nun hat es den ERC Ingolstadt doch erwischt: In der Champions Hockey League mussten sich die Panther auswärts Dynamo Pardubice mit 1:6 (0:4, 0:2, 1:0) geschlagen ge...

Klarer Erfolg gegen Kosice – alle Teams auf Achtelfinalkurs
EHC Red Bull München komplettiert deutsche CHL-Erfolgsstory

​Der slowakische Meister aus Kosice war der erwartete unangenehme Gegner für den deutschen Meister EHC Red Bull München, aber letzten Endes kein wirklicher Gegner. S...

Vier Punkte auswärts für Ingolstadt und Mannheim
Deutsche Teams bleiben in der CHL auf Erfolgskurs

​Die wichtigste Meldung lautet, dass die beiden deutschen Teilnehmer, die am Donnerstag in der Champions Hockey League im Einsatz waren, mit Platz zwei (ERC Ingolsta...

Vier Punkte für den deutschen Meister in Tschechien
Red Bull München erfolgreich in Tschechien – zweiter Sieg für Adler Mannheim

​Als einziges deutsches Team in der Champions Hockey League ohne Sieg. Diese Schmach konnte der Deutsche Meister nicht auf sich ruhen lassen und gewann schließlich i...

Sieg über Färjestad - Stavanger gleicht Vier-Tore-Rückstand aus
ERC Ingolstadt startet glanzvoll in die CHL-Saison

Im einzigen Samstagspiel mit deutscher Beteiligung in der Champions Hockey League machte der ERC Ingolstadt den gelungenen Start in die Saison 2023/24 perfekt. Gegen...

3:4 nach Verlängerung in Ostrau – Rapperswil dreht Drei-Tore-Rückstand
Red Bull München kassiert Niederlage zum CHL-Auftakt

​Das war kein Auftakt nach Maß. Der Deutsche Meister, der EHC Red Bull München, zeigte zwar zum Spielende eine starke Moral, erzwang nach einer Verlängerung auch noc...

CHL Hauptrunde

Dienstag 10.10.2023
HC Košice Košice
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
Tampere Ilves Ilves
- : -
Färjestad BK Färjestad
EHC Red Bull München München
- : -
Rauman Lukko Rauma
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Växjö Lakers HC Växjö
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
Tappara Tampere Tappara
Genève-Servette HC Genf
- : -
HC Dynamo Pardubice Pardubice
Belfast Giants Belfast
- : -
EC Red Bull Salzburg Salzburg
Mittwoch 11.10.2023
HC Vítkovice Ostrau Ostrau
- : -
EHC Biel Biel
Stavanger Oilers Stavanger
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
HC Innsbruck Die Haie Innsbruck
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Dragons de Rouen Rouen
HC Bozen Bozen
- : -
Lahti Pelicans Lahti
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!