Deutsche Zebras international im Einsatz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Während sich der nationale Spielbetrieb seinem Höhepunkt, den Playoffs nähert, bereitet der Weltverband IIHF seinen internationalen Saisonhöhepunkt, die Weltmeisterschaften vor. Mit dabei auch deutsche Schiedsrichter. Einige unserer DEL-Zebras erhielten ihre ehrenvolle Berufung zu diversen WM-Turnieren. Richard Schütz aus Berlin, der für den GSC Moers pfeift, ist bei der A-Weltmeisterschaft vom 24. April bis 9. Mai 2004 in Prag und Ostrava als Hauptschiedsrichter dabei. Ebenfalls bei der A-WM ist der Wolfsburger Thomas Gemeinhardt als Linesmen dabei. Er gehört dem EHC Grizzly Adams Wolfsburg an.

In der Division I, Gruppe A, (früher B-WM) ist Lars Schröter (FASS Berlin) als Linesmen ein-geladen. Das Turnier findet vom 12. Bis 18. April in Oslo (Norwegen) statt.

Der Bayer Thomas Schurr vom EV Bad Wörishofen ist als Hauptschiedsrichter bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft im Einsatz. Er reist vom 8. Bis 18. April nach Minsk, der Hauptstadt von Weißrussland. (Foto: fandome.de)