Deutsche U18-Frauen verwirklichen Traum vom AufstiegWeltmeisterschaft der Division IA in Füssen

Ronja Hark wurde zur besten Verteidigerin des Turniers gewählt. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Ronja Hark wurde zur besten Verteidigerin des Turniers gewählt. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an war das Spiel gegen die Japanerinnen ein harter Kampf. So entstanden zwar einige Torchancen, welche jedoch auf beiden Seiten nicht verwandelt werden konnten. Daher ging es mit dem Ergebnis von 0:0 in die erste Drittelpause.

Auch im zweiten Drittel gab es Torchancen auf beiden Seiten. Diese waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt.  Japan hatte dabei mit 11:8 das bessere Schussverhältnis. Deutschland meisterte zwei brenzlige Unterzahlsituationen und entging vor allem durch die starke Leistung der deutschen Torhüterin Sofie Disl dem Führungstreffer des japanischen Teams. So blieb der Spielstand zur zweiten Drittelpause weiterhin bei 0:0.

Der Schlussabschnitt brachte schließlich in der 45. Minute den ersten Treffer für die deutsche Mannschaft. Lisa Heinz traf auf Zuspiel von Nina Christof und Heidi Strompf zum viel umjubelten 1:0. Nur zwei Minuten später konterte  Japan durch Anju Hayakawa und traf zum 1:1. Doch das deutsche Team ließ sich nicht beirren und so traf Ronja Hark in der 55. Spielminute zum Siegtreffer.

Mit diesem Ergebnis machte das DEB-Team den Turniersieg und somit den Aufstieg in die Top-Division perfekt. Zusätzlich wurde Sofie Disl zur besten Torhüterin des Turniers und Ronja Hark zur besten Verteidigerin des Turniers gewählt.

U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch: „Heute haben wir eine taktisch sehr gute Leistung gezeigt und auch den nötigen Willen an den Tag gelegt. Gerade nach dem Gegentor war unser Team voll auf der Höhe und konnte sofort antworten. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, es war großartig die Entwicklung in der letzten Zeit zu beobachten. Wir haben über das gesamte Turnier eine konstant gute Leistung gebracht und freuen uns riesig über den Aufstieg in die Top Division.“

Franz Reindl, Präsident Deutscher Eishockey-Bund: „Ich freue mich ganz besonders, dass auch mit den U18-Frauen die letzte international im Einsatz befindliche Nationalmannschaft in die Top-Division aufgestiegen ist. Herzliche Gratulation an Franziska Busch und ihr Team.“

Zwei KHL-Clubs ziehen sich zurück
Junost Minsk – der erste und einzige Meister Europas wurde gekrönt

​Seit etwa vier Wochen hat der Corona-Virus das Leben weltweit im Griff. Das gilt natürlich auch für den Sport. Alle Sportarten mussten herbe Einschnitte hinnehmen u...

Die CHL sucht einen Sport-Koordinator

In schweren Zeiten hält man zusammen und deswegen veröffentlichen wir hier die Stellenanzeige der Champions Hockey League....

Ein Blick in die WM-Historie
Als Deutschland Eishockey-Weltmeister wurde

​Die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt wie gemeldet dafür, dass die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz nicht stattfinden kann....

Tickets sollen Gültigkeit für 2021 behalten
Nach WM-Aus: DEB sagt alle Länderspiele ab

​Im Zuge der Absage der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz als Folge der Coronavirus-Pandemie hat der Deutsche Eishockey-Bund auch alle Heim-Länder...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

Nächster Corona-Ausfall
IIHF sagt die U18-Weltmeisterschaft in den USA ab

​Die International Ice Hockey Federation hat die U18-Eishockey-Weltmeisterschaft abgesagt. Dies teilte der Weltverband am Freitag mit....