Derrick Walser ebenfalls vor Wechsel nach Russland?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der kanadische Verteidiger Derrick Walser steht laut russischen Presseveröffentlichungen vor einem Wechsel zu Vityaz Podolsk/Chekhov.

Bisher hieß es, dass Walser, der zwei deutsche Meisterschaften mit den Eisbären erringen konnte, entweder in Toronto bliebe oder aber wieder nach Berlin zurückkehren könnte. Eigentlich besitzt der 30-jährige Verteidiger noch einen Vertrag über eine weitere Saison in der Organisation der Maple Leafs. Die setzten ihn trotz so genannten Einwege-Vertrags die komplette Saison über im Farmteam, den Toronto Marlies ein. In der AHL glänzte Walser mit all seinen Fähigkeiten und gehörte zu den offensivstärksten Verteidigern. Nun hatte er aufgrund der personellen Veränderungen in der sportlichen Leitung des kanadischen NHL-Teams gehofft, in der kommenden Spielzeit endlich eine echte Chance in der besten Hockeyliga der Welt zu erhalten.

Allerdings liegt Walser aktuell eine konkrete Anfrage vom russischen KHL-Klub Vityaz Podolsk/ Chekhov vor, wie dessen Generalmanager Alexei Zhamnov offiziell bestätigte. Nur Kleinigkeiten seien noch zu klären, gab Zhamnov in einem Interview mit russischen Medien an. Bei Vityaz träfe Walser auf Deutschlands Nationaltorhüter Dimitri Pätzold, dessen Wechsel bereits in trockenen Tüchern ist (Hockeyweb berichtete).

(mac - Foto by City-Press)

Endgültige Kader-Nominierung am 28. März
Frauen-Nationalmannschaft: WM-Vorbereitung vom 22. bis 31. März in Füssen

Vom 22. bis 31. März 2019 absolvieren die Frauen ihre finale Vorbereitung auf die diesjährige 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 14. April ...

Schweiz: Zwei Serien stehen 2:0, zwei 1:1
EHC Biel und EV Zug auf dem Weg ins Halbfinale

​Bereits die ersten beiden Spiele im Viertelfinale der Schweizer NL-Play-offs zeigten, dass keiner der Favoriten die Runde im Schongang absolvieren kann. Sehr kurios...

Brisante Serie Lausanne - Langnau
Heinz Ehlers will gegen Ex-Club weiterkommen

Lausanne gleicht im brisanten Duell gegen Langnau aus....

SC Bern holt mit vier Punkten Vorsprung die Hauptrundenmeisterschaft
Unglaublich: Meister ZSC Lions muss in die Play-downs

​In der Schweiz hat am Montagabend die Erde gebebt. Natürlich im übertragenen Sinne und niemand landete im Spittal, aber es wird „Opfer“ geben, nämlich bei einigen s...

Play Off-Viertelfinale in Tschechiens Unterhaus
Jaromir Jagr trifft auf seinen Übeltäter

Wenn es um Superstar Jaromir Jagr, ist alles ein bisschen größer - und so erhält auch das Duell im Play Off-Viertelfinale in Tschechiens zweithöchster Liga zwischen ...

Ambri schockt Zug – deutlicher Sieg für Lugano gegen
Schweiz: SC Bern steht nach Sieg in Davos vor dem Hauptrundentitel

​Der Dienstagabend hatte es in sich. Drei Nachholspiele standen auf dem Programm und in allen dreien blieben die Gäste Sieger. Vor allem das Torverhältnis von 17:6 s...