Derrick Walser ebenfalls vor Wechsel nach Russland?

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der kanadische Verteidiger Derrick Walser steht laut russischen Presseveröffentlichungen vor einem Wechsel zu Vityaz Podolsk/Chekhov.

Bisher hieß es, dass Walser, der zwei deutsche Meisterschaften mit den Eisbären erringen konnte, entweder in Toronto bliebe oder aber wieder nach Berlin zurückkehren könnte. Eigentlich besitzt der 30-jährige Verteidiger noch einen Vertrag über eine weitere Saison in der Organisation der Maple Leafs. Die setzten ihn trotz so genannten Einwege-Vertrags die komplette Saison über im Farmteam, den Toronto Marlies ein. In der AHL glänzte Walser mit all seinen Fähigkeiten und gehörte zu den offensivstärksten Verteidigern. Nun hatte er aufgrund der personellen Veränderungen in der sportlichen Leitung des kanadischen NHL-Teams gehofft, in der kommenden Spielzeit endlich eine echte Chance in der besten Hockeyliga der Welt zu erhalten.

Allerdings liegt Walser aktuell eine konkrete Anfrage vom russischen KHL-Klub Vityaz Podolsk/ Chekhov vor, wie dessen Generalmanager Alexei Zhamnov offiziell bestätigte. Nur Kleinigkeiten seien noch zu klären, gab Zhamnov in einem Interview mit russischen Medien an. Bei Vityaz träfe Walser auf Deutschlands Nationaltorhüter Dimitri Pätzold, dessen Wechsel bereits in trockenen Tüchern ist (Hockeyweb berichtete).

(mac - Foto by City-Press)

Bundestrainer Söderholm will die bestmögliche Mannschaft
Stefan Schaidnagel: „Wir werden Stand jetzt den Deutschland-Cup spielen“

​Bei einem virtuellen Pressegespräch im Rahmen des Nationalmannschaftslehrgangs eines Perspektivteams in Füssen haben sich Sportdirektor Stefan Schaidnagel und Bunde...

Top-Talente Seider, Stützle und Bokk dabei
DEB-Lehrgang des Perspektivteams unter veränderten Bedingungen

​Der Deutsche Eishockey-Bund wird den geplanten Lehrgang eines Perspektivteams der Eishockey-Nationalmannschaft unter veränderten Gegebenheiten durchführen. Aktuelle...

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Lehrgang eines Perspektivteams
Bundestrainer Toni Söderholm eröffnet Saison für Nationalmannschaft

​Ein Mosaikstein auf dem Weg zu Olympia: Mit dem Lehrgang eines Perspektivteams läutet Bundestrainer Toni Söderholm vom 27. bis 30. September die Saison für die Eish...

Eishockeyfans müssen weiter warten
Champions Hockey League verschiebt Saisonstart auf den 17. November 2020

Aufgrund der durch die anhaltende COVID-19-Pandemie verursachten Ungewissheit und den damit verbundenen Reisebeschränkungen, welche aktuell für Reisen zwischen europ...

Covid-19-Expertengruppe der IIHF empfiehlt Absage
Continental-Cup 2020/21 findet nicht statt

​Der Continental Cup sollte am 16. Oktober 2020 mit der Qualifikationsrunde beginnen, die an zwei Orten ausgetragen werden sollte: Gruppe A in Akureyri, Island, und ...