DEG-Torjäger feiert Debüt für „Tre Kronor“Ridderwall spielt für Schweden

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Am 8. April kam der Anruf, am 9. saß ich im Flugzeug nach Düsseldorf, wo ich am 10. meine Wohnung aufgelöst sowie den Dienstwagen zurückgegeben habe und am 11. war ich bei der Nationalmannschaft“, sagte Ridderwall, den Hockeyweb beim Training in Krefeld besuchte.

Die starke Saison des Angreifers ist also auch im Land des achtmaligen Weltmeisters nicht unbemerkt geblieben, überraschend kam die Einladung dennoch. „Das werden meine ersten Länderspiele. Ich habe auch im Juniorenbereich nie für Schweden gespielt“, sagte der gebürtige Stockholmer. Gleich bei seinem Debüt kann er sich nun also für die am 3. Mai beginnende WM im eigenen Land empfehlen, Nervosität verspürt er dabei aber nicht. „Wer nervös ist, kann nicht gut spielen. Ich finde es einfach nur aufregend und die Chance auf die WM ist ohnehin klein“, sagte Ridderwall, der weiß, dass Trainer Marts noch auf Verstärkungen aus der NHL hofft.

International wird es für Ridderwall aber auf jeden Fall weitergehen. Ab der kommenden Saison stürmt er für den HC Lev Prag, der in der russischen Liga (KHL) spielt. „Es ist spannend, andere Teile der Erde kennenzulernen. Allerdings wird es anstrengend, wenn wir für ein Spiel an der chinesischen oder japanischen Grenze zwölf Stunden im Flugzeug sitzen“, sagte Ridderwall. Ob er auch ein Angebot eines Klubs aus Russland angenommen hätte, ließ er offen. „Das hätte ich abwägen müssen, denn im sozialen Leben ist das schon ein Unterschied zu Prag.“

Zudem ist von dort der Weg nach Düsseldorf auch deutlich kürzer. Ridderwall möchte gerne mal zur DEG kommen, wenn es seine Zeit erlaubt. „Ich muss doch sehen, wie sich mein Cousin Stefan im Tor so schlägt.“

Alle Erstligisten mit lösbaren Aufgaben
Erste Runde im Schweizer Pokal ausgelost

​Am Wochenende wurde die erste Runde des Schweizer Eishockey-Pokals ausgelost. Das Sechzehntelfinale findet dabei nach regionalen Gesichtspunkten – gemäß aktuellem P...

Auch Verschiebung der Olympia-Qualifikation fix
IIHF bestätigt A-WM-Verschiebung um zwei Wochen

​Der Eishockey-Weltverband IIHF hat am Montag beim virtuellen IIHF-Kongress die Verschiebung der A-Weltmeisterschaft 2021 in Riga/Lettland und Minsk/Weißrussland um ...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

Neuer Vermarktungsvertrag
CHL ab 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern

​Auch in den Sommerzeit blieben die Gesellschafter der Champions Hockey League nicht untätig. Immerhin stand ein neuer Vertrag mit der international agierenden Verma...

Italienischer Nationaltorwart über die aktuelle Situation und seine Zeit in Finnland
Andreas Bernard: „Ein Traum wäre es in der DEL zu spielen.“

Andreas Bernard kommt aus einer Eishockey Familie, sein großer Bruder ist Kapitän des zweimaligen EBEL Meisters HC Bozen, er selbst spielt seit vielen Jahren im Ausl...

Spekulationen um Zukunft des Superstars
Wechselt Jaromir Jágr im Sommer zu Sparta Prag?

Im Februar ist Eishockey-Legende Jaromir Jágr 48 Jahre alt geworden. Nun ranken sich zahlreiche Gerüchte um seine Zukunft – auch ein Wechsel zu Sparta Prag steht im ...