DEB-Kader für Phase eins der WM-VorbereitungAcht Spieler aus dem Düsseldorfer Kader

Bernhard Ebner lief 47 Mal für Deutschland auf. Der Verteidiger ist einer von acht Spielern der Düsseldorfer EG im aktuellen Kader. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)Bernhard Ebner lief 47 Mal für Deutschland auf. Der Verteidiger ist einer von acht Spielern der Düsseldorfer EG im aktuellen Kader. (Foto: dpa/picture alliance/Fotostand)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes trifft sich am Mittwoch zum ersten Mal in Nürnberg, bevor die Phase eins am Wochenende mit zwei Länderspielen in der Slowakei abgeschlossen wird. Die Begegnungen in Piestany überträgt Magenta-Sport am Samstag (20.15 Uhr) und Sonntag (16 Uhr) live und kostenfrei.

Im Kader des DEB-Teams stehen sechs Debütanten. Über die meiste Länderspielerfahrung verfügt Verteidiger Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG) mit bisher 47 Einsätzen. Die Mannschaft setzt sich zum Großteil aus Spielern der Vereine zusammen, die die Play-offs der DEL nicht erreicht haben, hinzu kommt Verteidiger Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta/Schweiz). Das größte Spielerkontingent stellt die Düsseldorfer EG mit acht Profis.

DEB-Coach Söderholm wird in Nürnberg vier Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren, bevor am Freitag mit zwei Bussen die Fahrt in die Slowakei folgt. Alle Spieler und Betreuer reisen negativ getestet zum Lehrgang an und werden auch danach tägliche Corona-Testungen haben. Die WM-Vorbereitung wird in der darauffolgenden Woche erneut in Nürnberg fortgesetzt, dann stehen gegen Tschechien (29. April und 1. Mai) die ersten beiden Heimländerspiele vor dem WM-Turnier auf dem Programm.

DEB-Bundestrainer Toni Söderholm: „Es freut mich sehr, endlich wieder mit der Nationalmannschaft arbeiten zu können. Es stehen uns Spieler aus sechs DEL-Mannschaften zur Verfügung. Das bedeutet auch, dass wir in der ersten Woche mehr Perspektivspieler testen können, was ich für sehr wichtig für die Zukunft halte. Einige haben sehr viel Perspektive und sich die Chance verdient, um einen Platz zu kämpfen. Wir werden unser Spielsystem und unsere Spielphilosophie nach und nach aufbauen. Wir machen jetzt die ersten Schritte im Spiel mit und ohne Puck. Es wird in einer gewissen Weise Grundlagenarbeit sein. Aber die Identität der Mannschaft muss sofort erkennbar sein, wenn wir gegen die Slowakei spielen.“

Der Kader:

Torhüter: Mirko Pantkowski, Hendrik Hane (beide Düsseldorfer EG), Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers).

Verteidiger: Bernhard Ebner, Marco Nowak (beide Düsseldorfer EG), Simon Sezemsky, John Rogl (beide Augsburger Panther), Oliver Mebus (Nürnberg Ice Tigers), Tobias Fohrler (HC Ambri-Piotta), Colin Ugbekile (Kölner Haie), Johannes Huß (Schwenninger Wild Wings).

Stürmer: Daniel Fischbuch, Maximilian Kammerer, Tobias Eder, Alexander Ehl (alle Düsseldorfer EG), Lucas Dumont, Sebastian Uvira (beide Kölner Haie), Boaz Bassen, Daniel Pfaffengut (beide Schwenninger Wild Wings), Marco Sternheimer, Maximilian Eisenmenger (beide Augsburger Panther), Laurin Braun, Alexander Blank (beide Krefeld Pinguins), Daniel Schmölz (Nürnberg Ice Tigers).

Deutschland, Slowakei, Dänemark und Österreich
Teilnehmerfeld für den Deutschland Cup 2022 steht fest

​Der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht den Spielplan für den diesjährigen Deutschland Cup (10. bis 13. November 2022) in Krefeld....

Deutsche Spieler starten mit Niederlage
Tom Kühnhackl feiert Sieg im zweiten Saisonspiel

​Es wurde nicht der erhoffte Start in die neue SHL-Saison für die deutschen Profis in Schweden, Tobias Rieder und Tom Kühnhackl. Letzterer konnte jedoch im zweiten S...

Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

Wolfsburg wahrt seine Chance, Eisbären müssen kämpfen
Red Bull München auf dem Weg ins CHL-Achtelfinale

​Die drei deutschen CHL-Teilnehmer zeigten am dritten Spieltag gute Leistungen und sind damit noch sämtlichst im Rennen....

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron