Dämpfer für Italien

Continental-Cup-Finale in UngarnContinental-Cup-Finale in Ungarn
Lesedauer: ca. 1 Minute

“Das war schwerer, als wir es uns vorgestellt hatten”, so ein italienischer Kollege am gestrigen

Abend nach dem 1:1-Remis gegen Gastgeber Niederlande. Dabei standen die Azzurri kurz vor einer

Blamage und mussten vor allen Dingen in Unterzahl kräftig schuften, um eine eventuelle Niederlage

abzuwenden. Italien führt nach drei Spieltagen zwar immer noch mit lediglich einem Gegentor die

Tabelle an, liegt aber mit den Franzosen nach Punkten gleichauf. Den Verlustpunkt leisteten sich die

Cracks mit dem gallischen Hahn, die gestern beim 6:1 gegen den krassen Außenseiter Rumänien

leichtes Spiel hatten, gegen die unberechenbaren Esten. Diese wiederum kamen gestern beim

Baltenduell über ein 3:3 gegen Litauen (mit dem NHL-Akteur Dainius Zubrus von den Washington

Capitals) nicht hinaus.

Auch die Niederländer haben durchaus noch Chancen auf den Aufstieg. Mit nur zwei Verlustpunkten

liegen sie in Lauerstellung hinter Italien und Frankreich, haben allerdings noch die Spiele gegen

Frankreich und Estland vor der Brust. Aller Voraussícht nach dürfte die Spannung, wer nun

letztendlich im nächsten Jahr in Lettlands Hauptstadt Riga beim “Konzert der Großen” dabei sein

wird, bis zum allerletzten Match (Beginn: Samstag, 20.00 Uhr) erhalten bleiben, wenn Oranje auf

Estland trifft und vorher (Beginn: 16.30 Uhr) die Italiener mit den Franzosen die Klingen bzw.

Schläger gekreuzt haben.

Der Stand: 1. Italien 5:1, 2. Frankreich 5:1, 3. Niederlande 4:2, 4. Estland 2:4, 5. Litauen 2:4, 6.

Rumänien 0:6 Punkte.

Rieder, Bergmann und Gawanke kommen hinzu
Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für WM 2021 steht fest

​Bundestrainer Toni Söderholm hat mit seinem Trainerteam die finalen Personalentscheidungen getroffen und den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für di...

Nach starker Saisonleistung in Schweden
Moritz Seider verstärkt DEB-Auswahl bei der WM in Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat für die IIHF-WM 2021 eine weitere Verstärkung bekommen. Aus Schweden reiste Verteidiger Moritz Seider direkt zur Manns...

Rögle BK mit Moritz Seider muss sich geschlagen geben
Växjö Lakers sind schwedischer Meister

​Die Växjö Lakers haben auch das fünfte Finalsspiel in der SHL gegen Rögle BK gewonnen. Ein 6:2-Heimerfolg am Montagabend bescherte den Smaalander die schwedische Me...

Aufgebot umfasst 28 Spieler
Acht Spieler ergänzen DEB-Kader für Phase vier

Bundestrainer Toni Söderholm hat den Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Phase vier der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga (21. Mai bis 6...

Växjö fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft
Rögle BK verliert mit Moritz Seider Spiel vier nach Overtime

​Rögle BK musste am Samstagnachmittag eine bittere Finalpleite hinnehmen. Der Klub verlor mit dem deutschen Verteidiger Moritz Seider 2:3 nach Verlängerung gegen die...

2:0-Sieg gegen Weißrussland
DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt im ...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz