Christoph Brandner wechselt nach Schweden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eishockey - Österreich hat einen Nordamerika Export weniger!

Nationalteamstürmer Christoph Brandner wird nach zwei Jahren in der

NHL bzw. AHL sein Abenteuer in Nordamerika beenden und hat für die

kommende Saison einen Vertrag in Schweden unterzeichnet.


Bereits im vergangenen Sommer meinte Christoph Brandner im Interview

mit "Hockeyfans - das Magazin", dass er wohl kein weiteres Jahr in

Nordamerika anhängen werde. Die DEL reize ihn derzeit eher nicht mehr,

da er dort schon Meister geworden sei.


Somit dürfte dem Angreifer die Entscheidung relativ einfach gefallen

sein. Brandner hatte für die kommende Saison Angebote aus der DEL und

Schweden, entschied sich letzten Endes für die Skandinavien Variante

und unterzeichnete einen Vertrag bei Södertälje.


Die laufende Saison war für Brandner von diversen Verletzungen

gekennzeichnet. Zuletzt verzeichnete er einen Bandscheibenvorfall, der

operativ behoben werden musste. Daher wurde er in der AHL bei den

Houston Aeros seit Wochen nicht mehr eingesetzt und hat die Saison

bereits beendet. Bis zum Beginn des Sommertrainings will Brandner

jedoch wieder fit sein und sich konzentriert auf die neue Saison

vorbereiten.


Mit Christoph Brandner hat der ÖEHV damit einen zweiten Österreicher in

Schweden. Thomas Koch spielt für Lulea ebenfalls in der starken

Elitserien. Brandner unterschrieb in Södertälje einen Einjahresvertrag

mit Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr. (hockeyfans.at - Foto: City-Press)

Coronafall im Trainerstab
DEB-Team bricht ersten Trainingstag von Phase drei vorsorglich ab

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat den ersten Trainingstag in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) nac...

Gastgeber brauchten nur 17 Schüsse zum Sieg nach Verlängerung
Växjö Lakers gewinnen auch zweites Finalspiel gegen Seiders Rögle BK

Die Südschweden gewannen auch das zweite Finalduell gegen Moritz Seiders Rögle BK. Mit 3:2 nach Verlängerung behielt das Team von Coach Sam Hallam die Oberhand. Nur ...

Phase drei der WM-Vorbereitung
Sieben Spieler stoßen zu DEB-Kader hinzu

​Mit drei Torhütern, neun Verteidigern und 14 Stürmern geht die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 im lettisch...

Vier weitere Coaches im Einsatz
DEB-Trainerteam um Toni Söderholm für WM 2021 steht fest

​Das Trainerteam der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) ist formiert. An der Seite von Bundestrainer ...

Deutscher Verteidiger erzielte Tor und erhielt 20 Minuten Eiszeit
Moritz Seider verliert mit Rögle BK erstes SHL-Finale

​Moritz Seider hat mit dem Rögle BK das erste SHL-Finalmatch in Växjö knapp mit 1:2 verloren. Der deutsche Verteidiger glich zum zwischenzeitlichen 1:1 kurz vor Ende...

Erneute Niederlage gegen Tschechien
DEB-Team knapp mit 4:5 geschlagen

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat trotz erneuter Fortschritte in der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland ein Erfolgserlebnis verpasst. Di...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz