Christian Künast bleibt dauerhaft DEB-SportdirektorInterimslösung wird als endgültig bestätigt

Christian Künast ist nun ganz offiziell Sportdirektor des DEB. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Christian Künast ist nun ganz offiziell Sportdirektor des DEB. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach sehr zielorientierten Gesprächen verständigten sich das DEB-Präsidium um Präsident Franz Reindl und Künast auf die Fortsetzung der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit. Der seit 2015 für den DEB tätige Landshuter hatte den Posten seit Herbst 2020 bereits interimistisch ausgeübt. Neben den allgemeinen Sportdirektorenaufgaben hat der 50-Jährige seither die unmittelbare Vorbereitung und Durchführung des Deutschland Cups 2020, der U20-WM in Edmonton sowie die Maßnahmen sämtlicher Nationalmannschaften geplant und koordiniert.

Künast hat 2019 sein dreijähriges Studium als Diplom-Trainer an der Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln mit der Note sehr gut absolviert und verfügt neben dem Diplom über sämtliche Trainerlizenzen im deutschen Eishockey. Er war langjährig bei mehreren Clubs als Assistenztrainer tätig, fungierte seit 2015 beim deutschen Eishockey-Spitzenverband als Bundesnachwuchstrainer, gehörte unmittelbar dem Gesamt-Trainerstab des DEB an und nahm seitdem auch an allen Männer-Eishockey-Weltmeisterschaften und insgesamt rund 20 internationalen Eishockey-Großereignissen teil.

Bei den unvergessenen Olympischen Spielen 2018 in Südkorea gehörte Künast zum Trainerteam um den damaligen DEB-Coach Marco Sturm. Bevor Künast interimistisch auch das Amt des Sportdirektors übernommen und ausgefüllt hat, war er als U20-Bundestrainer und seit 2019 als Bundestrainer der Frauen erfolgreich tätig. Der ehemalige Nationaltorhüter nahm unter anderem 2001 als Spieler an der damaligen Heim-WM und 2002 an den Olympischen Spielen in Salt Lake City teil und war darüber hinaus lange Jahre Profi in der DEL.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Wir freuen uns sehr, mit Christian Künast als neuem Sportdirektor in die Zukunft zu gehen. Nach über sechs Monaten und sehr guten Leistungen als Interims-Sportdirektor wird er die großen, herausfordernden Aufgaben mit Fachwissen und großer Motivation angehen. Leidenschaft, Teamfähigkeit und vor allen Dingen sein besonderes Engagement zeichnen Christian aus und damit wird er seinen Teil zu einem positiven Weg für das deutsche Eishockey beitragen.“

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Ich bedanke mich sehr beim Präsidium für das entgegenbrachte Vertrauen und werde alles in meinen Kräften Stehende tun, um dieses Vertrauen zu rechtfertigen. Es stehen kurzfristig ereignisreiche Wochen bevor, die wir nur gemeinsam und als starkes Team bewältigen können. Ob es die WM-Turniere der Frauen, der U18 und insbesondere das der Männer-Nationalmannschaft sind, die außergewöhnlichen Umstände machen diese Aufgaben noch herausfordernder. Darüber hinaus werde ich mich intensiv dafür einsetzen, dass das deutsche Eishockey auf die von uns allen angestrebte positive Zukunft zusteuert.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
WM-Vorbereitung
DEB-Auswahl unterliegt der Slowakei nach Verlängerung

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft unterlag im vierten Spiel der WM-Vorbereitung der Slowakei. Vor ausverkaufter Kulisse in Augsburg musste sich die Mannscha...

2:0-Serienführung gegen Vsetin
Jaromir Jagr bricht gleich zwei Rekorde von Gordie Howe

Die ewige Nummer 68 ist nun nicht nur der älteste Spieler, der jemals bei einem Profi-Spiel auf dem Eis stand, er ist auch der älteste Torschütze....

Seider, Peterka & Co.
Die deutschen NHL-Spieler und die WM: Kommt er oder kommt er nicht?

Mit dem Abschluss der Hauptrunde stellt sich - nicht nur beim DEB - die Frage, welche Spieler aus der besten Liga der Welt die Saison mit WM-Hockey abrunden wollen. ...

WM-Vorbereitung
7:3 gegen die Slowakei: Erster Sieg vor ausverkaufter Kulisse

​Die Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat den ersten Sieg der WM-Vorbereitung eingefahren. Vor ausverkaufter Kulisse in Kaufbeuren war die Mannschaft von Bund...

Schulter-Probleme sind der Grund
Tim Stützle spielt bei der WM nicht für Deutschland

​Für die Ottawa Senators ist die Saison beendet – für ihren Starspieler Tim Stützle allerdings auch. Der 22-Jährige wird nicht für Eishockey-Vizeweltmeister Deutschl...

3:2-Erfolg in Frederikshavn
U18-Weltmeisterschaft: DEB-Team schlägt Österreich zum Auftakt

​Die deutsche U18-Nationalmannschaft darf sich zum Einstand in die Eishockey-U18-Weltmeisterschaft der Division I, Gruppe A im dänischen Frederikshavn über einen Sie...

2:3 gegen die Schweiz
DEB-Auswahl verliert Spiel um WM-Platz fünf in der Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in den USA den fünften Platz knapp verpasst. In einer spannenden und bis zum Ende völ...

2:4-Niederlage in Karlsbad
WM-Vorbereitung: DEB-Männer unterliegen Tschechien

​Die deutsche Männer-Nationalmannschaft muss auch im zweiten Spiel der Vorbereitung auf die Eishockey-Weltmeisterschaft (10. Bis 26. Mai) eine Niederlage hinnehmen. ...