Vier DEL-Klubs starten heute in die CHL-Play-OffsSechzehntelfinale der Champions Hockey League

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Dienstagabend geht es wieder rund in der Champions Hockey League. Fünf DEL-Clubs haben sich für das Sechzehntelfinale qualifiziert – vier von ihnen sind heute Abend im Einsatz.

Alle vier Spiele können die Fans im Fernsehen oder im Internet live verfolgen. Bei Sport1 wird ab 19.25 Uhr die Partie zwischen den Eisbären Berlin und den Stavanger Oilers aus Norwegen übertragen. Außerdem gehen zeitgleich folgenden Partien mit DEL-Beteiligung über die Bühne. Espoo Blues – Adler Mannheim, Lukko Rauma – EHC Red Bull München und Düsseldorfer EG – Kärpät Oulu (alle live bei LaOla1.TV - bemerkenswert: die Düsseldorfer EG bei den Buchmachern mit einer Heimsiegquote von 4,15!). Zudem kannst Du die Spiele der Adler, der Eisbären sowie der DEG LIVE bei "Hockeyweb Radio - Eishockey live erleben" hören. Die Partie zwischen dem ERC Ingolstadt und den Frölunda Indians findet erst exakt eine Woche später, also am Dienstag, 29. September, statt. Die Rückspiele sind für den 6. Oktober vorgesehen.

Sollte es in einem Hinspiel nach 60 Minuten unentschieden stehen, endet die Partie mit einem Remis und wird nicht verlängert. Erst wenn es in der Addition der Ergebnisse aus Hin- und Rückspiel unentschieden steht, folgt nach dem Rückspiel eine maximal zehnminütige Verlängerung. Fällt kein Tor, gibt es ein Penaltyschießen. Eine „Auswärtstorregelung“ wie im Fußball gibt es nicht.

Bislang können die deutschen Teams zufrieden sein. Im Vorjahr hatte sich kein deutsches Team für die K.o.-Phase der Champions Hockey League qualifiziert. Neben den aktuellen Erfolg erleichterte auch eine Modusänderung (Dreier- statt Vierergruppen; nur der Dritte schied aus) das Weiterkommen. So haben alle teilnehmenden Teams der DEL außer den Krefeld Pinguinen die Gruppenphase überstanden.

Wenn am 6. Oktober die Rückspiele anstehen, wird Sport1 die Partie zwischen Kärpät Oulu und der Düsseldorfer EG übertragen. Auch hier werden alle übrigen Spiele im Internet bei LaOla1.TV zu sehen sein.

Zwei Begegnungen gegen skandinavische Teams
Erste Runde in der CHL 2020/21 ausgelost

​Am Mittwoch wurde in der CHL-Zentrale in Zürich die erste Runde für die Champions Hockey League 2020/21 ausgelost. ...

Modus für ein Jahr als reines K.o.-Format
Champions Hockey League startet erst im Oktober

​Die Champions Hockey League hat ihren Saisonstart verschoben und wird am 6. Oktober 2020 beginnen (statt am 3. September). Diese Entscheidung traf der Verwaltungsra...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...

3:1-Finalsieg beim Mountfield HK
Frölunda Indians gewinnen erneut die Champions Hockey League

​Die Frölunda Indians haben durch den 3:1-Sieg beim Mountfield HK zum zweiten Mal in Folge die Champions Hockey League gewonnen. Für den Rekordmeister ist es der ber...

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....

Halbfinale in der Champions Hockey League
CHL: Beide Favoriten verlieren ihre ersten Halbfinalspiele

​Seit der Saison 2014/15 wird die CHL in diesem Format ausgetragen. Bis dato stand stets mindestens eine schwedische Mannschaft im Finale. ...

CHL-Play-offs: Schweden und Tschechen unter sich - München scheidet aus
Halbfinale der Champions Hockey League in schwedischer Hand

​Das war hart. Vor allem für die Schweiz, die wie Schweden drei Mannschaften ins Viertelfinale der Champions Hockey League gebracht hatte. ...