Sperren für Thomas Larkin, Niko Goc und Sean SimpsonVier Spiele Sperre für Foul an Brynäs-Spieler Daniel Paille

Thomas Larkin, Spieler der Adler Mannheim, wurde für vier Spiele in der Champions Hockey League gesperrt. (Foto: dpa/picture alliance)Thomas Larkin, Spieler der Adler Mannheim, wurde für vier Spiele in der Champions Hockey League gesperrt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Demnach müssen die Blau-Weiß-Roten in zukünftigen CHL-Partien auf die Verteidiger Thomas Larkin und Nikolai Goc sowie Headcoach Sean Simpson verzichten. Larkin wurde vom Champions Hockey League Sports Board nach dem Check an Daniel Paille für vier Spiele gesperrt, Goc und Simpson jeweils für eine Partie.

„Es war nicht meine Absicht, einen Spieler zu verletzen. Ich wollte ursprünglich den scheibenführenden Spieler hinter dem Tor unter Druck setzen. Ich hoffe nun, dass Daniel bald wieder auf das Eis zurückkehren kann. An dieser Stelle möchte ich mich bei Daniel für die Vorkommnisse entschuldigen“, so Larkin.

Adler-Manager Teal Fowler: „Wir sind mit den Ereignissen in den letzten zwei Minuten nicht zufrieden. Der Club wünscht Daniel Paille auf diesem Wege eine gute und schnelle Genesung. In den nächsten Tagen werden wir die Geschehnisse in Ruhe analysieren und die nötigen Konsequenzen ziehen.“

Auslosung der Champions Hockey League
CHL: Deutsche Teams müssen nach Schweden

​In Bratislava wurden im Zuge der Weltmeisterschaft die Gruppen der Champions Hockey League ausgelost. Alle drei deutschen Teilnehmer müssen dabei nach Schweden. ...

Teil 2 von 2
CHL-Vorschau: Deutsche Gruppengegner

Es werden acht Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Dabei können keine Teams aus gleichen Ligen derselben Gruppe zugeordnet werden. ...

Teil 1 von 2
CHL Vorschau: Die Lostöpfe im Überblick

Im Schatten der diesjährigen Weltmeisterschaft in der Slowakei wird die Gruppenphase der Champions Hockey League ausgelost. Hockeyweb wirft einen Blick auf das komme...

Franz Reindl im Hockeyweb-Interview
Blaue Flecken für den schwedischen Verbandspräsidenten

​Im Interview mit Hockeyweb spricht Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, über das CHL-Finale, die Champions Hockey League im allgemeinen – und dar...

3:1 im Finale gegen Red Bull München
CHL-Finale: Frölunda Indians sind zum dritten Mal Europas Könige

​Schweden ist und bleibt das Ausnahmeland im europäischen Vereinseishockey – in Bezug auf die Champions Hockey League, an der die international ausgerichtete KHL bis...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...

3:1-Sieg bei Skoda Pilsen
Frölunda Indians ziehen ins CHL-Finale ein

​Die einzige Frage vor dem Spiel war, würde es der Tabellensechste der tschechischen Extraliga, der HC Skoda Pilsen schaffen, einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Frö...