Nach Horror-Foul: Daniel Paille (34) muss Karriere beendenThomas Larkin von den Adlern Mannheim checkte den Kanadier böse

Daniel Paille (M.) beim Spengler Cup.  (picture alliance / AP Photo)Daniel Paille (M.) beim Spengler Cup. (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp ein Dreivierteljahr nach einem bösen Check im Spiel der Champions-Hockey-League (CHL) gegen die Adler Mannheim hat Eishockey-Profi Daniel Paille (34) aus gesundheitlichen Gründen seinen Vertrag bei Brynäs IF ausgelöst. Der Stürmer hat sich von den Folgen einer Kopfverletzung im November 2017 noch nicht erholt. Das Foul des Mannheimer Verteidigers Thomas Larkin in der CHL-Partie in Schweden hatte Entsetzen ausgelöst. Der Sportchef von Brynäs, Stefan Bengtzen, sagte damals der Zeitung Aftonbladet: „Da bekommst du Angst, das war wie ein Mordversuch.“ Die Adler wehrten sich gegen die Vorwürfe. Aber Larkin wurde nachträglich für vier Spiele gesperrt. „Es gibt immer noch Symptome, die mir Probleme bereiten. Es kam jetzt der Punkt, wo ich die Situation akzeptieren musste, in der ich mich befinde", so der Kanadier, der in der NHL unter anderem für die Buffalo Sabres, Boston Bruins und New York Rangers aktiv war.

Start ist am 29. August, das Finale findet Anfang Februar 2020 statt
Der CHL-Spielplan für die Vorrunde steht fest

​Ziemlich genau vier Monate nach dem letztjährigen großartigen CHL-Finale, in dem der deutsche Meister EHC Red Bull München dem Gastgeber Frölunda Indians knapp mit ...

Auslosung der Champions Hockey League
CHL: Deutsche Teams müssen nach Schweden

​In Bratislava wurden im Zuge der Weltmeisterschaft die Gruppen der Champions Hockey League ausgelost. Alle drei deutschen Teilnehmer müssen dabei nach Schweden. ...

Teil 2 von 2
CHL-Vorschau: Deutsche Gruppengegner

Es werden acht Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Dabei können keine Teams aus gleichen Ligen derselben Gruppe zugeordnet werden. ...

Teil 1 von 2
CHL Vorschau: Die Lostöpfe im Überblick

Im Schatten der diesjährigen Weltmeisterschaft in der Slowakei wird die Gruppenphase der Champions Hockey League ausgelost. Hockeyweb wirft einen Blick auf das komme...

Franz Reindl im Hockeyweb-Interview
Blaue Flecken für den schwedischen Verbandspräsidenten

​Im Interview mit Hockeyweb spricht Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, über das CHL-Finale, die Champions Hockey League im allgemeinen – und dar...

3:1 im Finale gegen Red Bull München
CHL-Finale: Frölunda Indians sind zum dritten Mal Europas Könige

​Schweden ist und bleibt das Ausnahmeland im europäischen Vereinseishockey – in Bezug auf die Champions Hockey League, an der die international ausgerichtete KHL bis...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...