JYP Jyväskylä gewinnt die Champions Hockey League2:0 bei Växjö Lakers HC

JYP Jyväskylä hat erstmals den Titel in der Champions Hockey League gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)JYP Jyväskylä hat erstmals den Titel in der Champions Hockey League gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor ausverkauftem Haus, 5750 Fans waren im Stadion, davon etwa 500 Finnen, entwickelte sich von Anfang an ein äußerst taktisch geprägtes, sehr konzentriertes defensives Spiel zweier skandinavischer Topteams. Der deutsche Stürmer von Växjö, Dominik Bokk, war übrigens von Trainer Sam Hallam nicht aufgestellt worden. So war es dann auch kein Wunder, dass es nach 20 Minuten immer noch 0:0 hieß. Im zweiten Drittel verstärkte Växjö sein offensives Spiel, aber Spieler wie Rosen, Caluf und Shinnimin konnten ihre Chancen nicht nutzen. Dann kassierte Växjö in der 35. Minute das 0:1, als Joonas Nättinen bei Überzahl den schwedischen Goalie Viktor Fasth mit einem Handgelenkschuss überraschte.

Auch im dritten Drittel griff Växjö immer wieder an, kam letztendlich auf ein Schussverhältnis von 51:34, verzweifelte jedoch an der finnischen Abwehr mit einem überragenden Torwart Jussi Olkinuora. Als in der 52. Minute doch noch das vermeintliche 1:1 durch Martinsson gefallen war, annullierte das Schiedsrichter-Duo Lemelin/Piechaczek das Tor wegen Torwartbehinderung. Auch in der etwas hektischen Schlussphase, als beide Mannschaften noch je eine Strafe kassierten, blieben die Finnen cool, hatten jedoch 20 Sekunden vor Schluss riesiges Glück, als Caluf aus höchstens zwei Metern Entfernung am rechten Schoner des finnisches Keepers scheiterte. Im Gegenzug gelang Kolehmainen mit einem Empty-Netter die umjubelte Entscheidung zu Gunsten von Jyväskylä.

Thomas Larkin von den Adlern Mannheim checkte den Kanadier böse
Nach Horror-Foul: Daniel Paille (34) muss Karriere beenden

Der Kanadier von Brynäs IF aus Schweden hat sich von den Folgen einer Kopfverletzung noch nicht erholt. ...

Der SC Bern und EV Zug mit Top Quoten bei starken starken Auftaktgegnern
Die Schweizer Teams wollen in dieser Saison in der CHL angreifen

Europa schwitzt unter extremer Hitze. Eishockey im Hochsommer? Bei diesen Sahara-Temperaturen ist es ein Traum für viele Fans, auf oder wenigstens am Eis zu stehen. ...

Als Vertreter der IIHF
Franz Reindl in den Vorstand der CHL gewählt

​DEB-Präsident und IIHF-Council-Mitglied Franz Reindl ist ab sofort auch im Vorstand der Champions Hockey League (CHL) tätig. Er wurde am Dienstag in Prag bei der Ge...

Auftakt für Eisbären Berlin, Nürnberg Ice Tigers und Red Bull München
Die Termine in der Champions Hockey League stehen fest

​Die Eishockey-Weltmeisterschaft ist gerade beendet worden, die NHL läuft noch und bevor König Fußball für vier Wochen das weltweite Zepter übernimmt, sollte noch ei...

Red Bull München, Eisbären Berlin und Thomas Sabo Ice Tigers dabei
CHL-Gruppen sind ausgelost

​Am Mittwochnachmittag wurden die Gruppen für die Saison 2018/19 in der Champions Hockey League ausgelost. Aus der DEL hatten sich der EHC Red Bull München, die Eisb...