JYP Jyväskylä gewinnt die Champions Hockey League2:0 bei Växjö Lakers HC

JYP Jyväskylä hat erstmals den Titel in der Champions Hockey League gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)JYP Jyväskylä hat erstmals den Titel in der Champions Hockey League gewonnen. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor ausverkauftem Haus, 5750 Fans waren im Stadion, davon etwa 500 Finnen, entwickelte sich von Anfang an ein äußerst taktisch geprägtes, sehr konzentriertes defensives Spiel zweier skandinavischer Topteams. Der deutsche Stürmer von Växjö, Dominik Bokk, war übrigens von Trainer Sam Hallam nicht aufgestellt worden. So war es dann auch kein Wunder, dass es nach 20 Minuten immer noch 0:0 hieß. Im zweiten Drittel verstärkte Växjö sein offensives Spiel, aber Spieler wie Rosen, Caluf und Shinnimin konnten ihre Chancen nicht nutzen. Dann kassierte Växjö in der 35. Minute das 0:1, als Joonas Nättinen bei Überzahl den schwedischen Goalie Viktor Fasth mit einem Handgelenkschuss überraschte.

Auch im dritten Drittel griff Växjö immer wieder an, kam letztendlich auf ein Schussverhältnis von 51:34, verzweifelte jedoch an der finnischen Abwehr mit einem überragenden Torwart Jussi Olkinuora. Als in der 52. Minute doch noch das vermeintliche 1:1 durch Martinsson gefallen war, annullierte das Schiedsrichter-Duo Lemelin/Piechaczek das Tor wegen Torwartbehinderung. Auch in der etwas hektischen Schlussphase, als beide Mannschaften noch je eine Strafe kassierten, blieben die Finnen cool, hatten jedoch 20 Sekunden vor Schluss riesiges Glück, als Caluf aus höchstens zwei Metern Entfernung am rechten Schoner des finnisches Keepers scheiterte. Im Gegenzug gelang Kolehmainen mit einem Empty-Netter die umjubelte Entscheidung zu Gunsten von Jyväskylä.

Aufgrund der Auswirkungen durch die anhaltende Coronavirus-Pandemie
Champions Hockey League 2020/21 abgesagt

Aufgrund der Auswirkungen durch die anhaltende Coronavirus (COVID-19)-Pandemie, kann die Champions Hockey League in der Saison 2020/21 nicht wie geplant stattfinden....

Neuer Vermarktungsvertrag
CHL ab 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern

​Auch in den Sommerzeit blieben die Gesellschafter der Champions Hockey League nicht untätig. Immerhin stand ein neuer Vertrag mit der international agierenden Verma...

Zwei Begegnungen gegen skandinavische Teams
Erste Runde in der CHL 2020/21 ausgelost

​Am Mittwoch wurde in der CHL-Zentrale in Zürich die erste Runde für die Champions Hockey League 2020/21 ausgelost. ...

Modus für ein Jahr als reines K.o.-Format
Champions Hockey League startet erst im Oktober

​Die Champions Hockey League hat ihren Saisonstart verschoben und wird am 6. Oktober 2020 beginnen (statt am 3. September). Diese Entscheidung traf der Verwaltungsra...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...

3:1-Finalsieg beim Mountfield HK
Frölunda Indians gewinnen erneut die Champions Hockey League

​Die Frölunda Indians haben durch den 3:1-Sieg beim Mountfield HK zum zweiten Mal in Folge die Champions Hockey League gewonnen. Für den Rekordmeister ist es der ber...

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....