Frölunda Indians gewinnen erneut die Champions Hockey League3:1-Finalsieg beim Mountfield HK

Volle Hütte in Hradec Kralove: 6890 Fans sahen den Sieg der Frölunda Indians gegen den gastgebenden Mountfield HK.  (Foto: dpa/picture alliance)Volle Hütte in Hradec Kralove: 6890 Fans sahen den Sieg der Frölunda Indians gegen den gastgebenden Mountfield HK. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es sollte ein einzigartiger Abend im tschechischen Hradec Kralove werden. Die 6890 Plätze der CPP Arena, dem Stadion des Mountfield HK, waren im Vorfeld der Partie binnen weniger Minuten restlos ausverkauft. Erstmals fand ein Finale in Tschechien statt und ein ganzes Land stand hinter der Mannschaft. Entsprechend motiviert war der Mountfield HK, endlich den Rekordmeister aus Göteborg vom europäischen Thron zu stoßen. Die Vorzeichen waren klar: die beste Defensive der CHL, der Mountfield HK, gegen die beste Offensive der CHL, die Frölunda Indians.

Und genau so fing die Partie an. Beide Teams spielten aggressiv nach vorne. Es war ein unglaublich schnelles und ansehnliches erstes Drittel mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten, wobei der Gastgeber den besseren Start erwischte. Während David Printz auf der Strafbank saß, ließ Petr Koukal Hradec Kralove beben und traf zum 1:0 für Mountfield HK (7.). Beide Teams ließen im weiteren Verlauf des ersten Drittels gute Möglichkeiten aus, ehe Simon Hjalmarsson ebenfalls im Powerplay für die Indians ausglich (17.). Frölunda drückte weiter. Und es sollte noch schlimmer für die Hausherren kommen. Zunächst verwertete Max Friberg einen Abpraller zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Indians (19.), bevor Johan Sundström einen Schuss vom ehemaligen Münchner Viktoc Ekbom unhaltbar abfälschte (20.). Binnen vier Minuten drehte Frölunda die Partie zu ihren Gunsten und beschere Mountfield HK so viele Tore wie in den sechs Spielen zuvor. Es sollte die Schlüsselszene der Partie werden.

Der Mittelabschnitt begann ähnlich wie das erste Drittel – mit Überzahlsituationen auf beiden Seiten, doch beide Teams fanden in den jeweiligen Torhütern ihren Meister. Sowohl Marek Mazanec im Tor der Gastgeber als auch Frölundas Schlussmann Johan Mattsson konnten sämtliche Schüsse parieren. Mazanec wurde im Anschluss der Partie als bester Spieler der Gastgeber ausgezeichnet. Mit der 3:1 Führung der Gäste ging es in den Schlussabschnitt, in dem Frölunda das Spiel hauptsächlich in das Angriffsdrittel verlagere. Trotz des Rückstandes gaben sich weder die Spieler noch die Fans des Mountfield HK auf, doch die Schweden ließen nichts mehr anbrennen und spielten die Partie souverän zu Ende. Schließlich blieb es beim 3:1 für die Gäste.

Damit sicherten sich die Indians den vierten Titel in den letzten fünf Jahren und gehen auch kommende Saison als Champions ins Turnier. Als MVP der diesjährigen Champions Hockey League Saison wurde Frölundas Topscorer Ryan Lasch ausgezeichnet, der den Münchner Trevor Parkes beerbt.

HK Mountfield – Frölunda Indians 1:3 (1:3, 0:0, 0:0)

Bester Spieler Mountfield HK: Marek Mazanec

Bester Spieler Frölunda Indians: Ryan Lasch


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Mannheim und München erzielen zusammen 15 Tore
Adler Mannheim sorgen für CHL-Highlight in Finnland

​Noch nie hat ein deutsches Team in der Champions Hockey League in Finnland mit sechs Toren Differenz und dann auch noch zu null gewonnen. Doch die Adler Mannheim se...

Dennoch auf Achtelfinalkurs
Erste CHL-Niederlage der Saison für ERC Ingolstadt

​Nun hat es den ERC Ingolstadt doch erwischt: In der Champions Hockey League mussten sich die Panther auswärts Dynamo Pardubice mit 1:6 (0:4, 0:2, 1:0) geschlagen ge...

Klarer Erfolg gegen Kosice – alle Teams auf Achtelfinalkurs
EHC Red Bull München komplettiert deutsche CHL-Erfolgsstory

​Der slowakische Meister aus Kosice war der erwartete unangenehme Gegner für den deutschen Meister EHC Red Bull München, aber letzten Endes kein wirklicher Gegner. S...

Vier Punkte auswärts für Ingolstadt und Mannheim
Deutsche Teams bleiben in der CHL auf Erfolgskurs

​Die wichtigste Meldung lautet, dass die beiden deutschen Teilnehmer, die am Donnerstag in der Champions Hockey League im Einsatz waren, mit Platz zwei (ERC Ingolsta...

Vier Punkte für den deutschen Meister in Tschechien
Red Bull München erfolgreich in Tschechien – zweiter Sieg für Adler Mannheim

​Als einziges deutsches Team in der Champions Hockey League ohne Sieg. Diese Schmach konnte der Deutsche Meister nicht auf sich ruhen lassen und gewann schließlich i...

Sieg über Färjestad - Stavanger gleicht Vier-Tore-Rückstand aus
ERC Ingolstadt startet glanzvoll in die CHL-Saison

Im einzigen Samstagspiel mit deutscher Beteiligung in der Champions Hockey League machte der ERC Ingolstadt den gelungenen Start in die Saison 2023/24 perfekt. Gegen...

3:4 nach Verlängerung in Ostrau – Rapperswil dreht Drei-Tore-Rückstand
Red Bull München kassiert Niederlage zum CHL-Auftakt

​Das war kein Auftakt nach Maß. Der Deutsche Meister, der EHC Red Bull München, zeigte zwar zum Spielende eine starke Moral, erzwang nach einer Verlängerung auch noc...

Zwei Spiele, zwei Siege
Deutsche Teams starten erfolgreich in die CHL-Spielzeit

​So kann es weitergehen. Beide deutschen Teams, Vizemeister ERC Ingolstadt sowie die Adler Mannheim, lösten ihre ersten Aufgaben zu Beginn der Saison in der Champion...

Favoriten und Außenseiter
CHL startet mit vielen Neuerungen in die Saison

​Die neue Saison in der Champions Hockey League steht vor der Tür und Hockeyweb will versuchen, die Spreu vom Weizen zu trennen und die Favoriten, eventuelle Überras...

Adler Mannheim empfangen HC Bozen
20€ Gratiswette für die CHL

Am Donnerstag, den 31.08.23, beginnt die neue CHL-Saison. Zum Start empfangen die Adler Mannheim den HC Bozen aus Südtirol. Beim Online-Wettanbieter Betano bekommt i...


CHL Hauptrunde

Dienstag 10.10.2023
HC Košice Košice
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
Tampere Ilves Ilves
- : -
Färjestad BK Färjestad
EHC Red Bull München München
- : -
Rauman Lukko Rauma
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Växjö Lakers HC Växjö
SC Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
Tappara Tampere Tappara
Genève-Servette HC Genf
- : -
HC Dynamo Pardubice Pardubice
Belfast Giants Belfast
- : -
EC Red Bull Salzburg Salzburg
Mittwoch 11.10.2023
HC Vítkovice Ostrau Ostrau
- : -
EHC Biel Biel
Stavanger Oilers Stavanger
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
HC Innsbruck Die Haie Innsbruck
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Dragons de Rouen Rouen
HC Bozen Bozen
- : -
Lahti Pelicans Lahti
Best Quoten für die Champions Hockey League!
CHL Wetten & Wettanbieter