Erster Adler-Sieg - doch Ingolstadt und Krefeld verlierenCHL kompakt

Jubel beim EV Zug, Frust beim ERC Ingolstadt. Der Deutsche Meister musste sich in der Schweiz geschlagen geben. (Foto: Imago)Jubel beim EV Zug, Frust beim ERC Ingolstadt. Der Deutsche Meister musste sich in der Schweiz geschlagen geben. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Adler Mannheim – KalPa Kuopio 3:1 (1:0, 0:0, 2:1)

Die Adler Mannheim feiern ihren ersten Sieg in der Champions Hockey League. Jon Rheault sorgte für die 1:0-Führung in der 15. Minute. Bei diesem Spielstand bliebt es lange, doch dann glich Juuso Riikola zehn Minuten vor dem Ende aus. Glen Metropolit brachte die Adler aber zurück auf die Siegerstraße. Genau eine Minute vor Spielende traf Rheault ins leere Tor der Finnen und machte vor 5173 Zuschauern alles klar.

EV Zug – ERC Ingolstadt 3:2 (2:1, 1:0, 0:1)

Der Deutsche Meister aus Ingolstadt startete mit guten Chancen in die Partie, konnte diese aber nicht nutzen. Das machten die Schweizer Gastgeber im ersten Powerplay besser und waren durch Björn Christen (12.) erfolgreich. Josh Holden legte schon 41 Sekunden später das 2:0 (13.) nach. Christoph Gawlik brachte die Panter heran (18.), doch schon 56 Sekunden nach Beginn des Mittelabschnitts war Tim Ramholt mit dem dritten Treffer für Zug zur Stelle. Brandon Buck (47.) machte es nochmal spannend, aber mehr gelang dem ERC nicht mehr.

IFK Helsinki – Krefeld Pinguine 6:1 (2:0, 2:1, 2:0)

Eine klare Niederlage mussten die Krefelder in Helsinki hinnehmen. Früh legte Helsinki  ein hohes Tempo vor, das die Pinguine nicht mitgehen konnten. So trafen Jasse Ikonen (7.) und Mika Partanen (11.) zum 2:0 für die Gastgeber. Mit Martin Schymainskis Anschlusstreffer (22.) lief es für die Rheinländer etwas besser, dennoch blieben die Finnen das bessere Team. Die weiteren Tore markierten Teemu Ramstedt (27.), nochmal Partanen (40., acht Sekunden vor der zweiten Pause), Daniel Grillfors (48.) und Sami Blomqvist (60.).


Du willst die wichtigsten CHL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Vier deutsche Teilnehmer
Die CHL beginnt ihre neue Spielzeit am 1. September

​Endlich ist es wieder soweit. Die Champions Hockey League, kurz CHL, beginnt ihre Saison am 1. September 2022. Der Auftakt wird dabei in Polen durchgeführt, wo der ...

Auslosung am Mittwoch in Tampere
CHL-Gruppen für die Saison 2022/23 stehen fest

​Die Gruppen für die Saison 2022/23 in der Champions Hockey League stehen fest. Die beiden finnischen Topstars Sami Kapanen und Olli Jokinen losten die Gruppen aus u...

Münchens Frederik Tiffels als MVP ausgezeichnet
Rögle BK krönt perfekte CHL-Premierensaison und gewinnt ersten Titel

​Schweden gegen Finnland oder CHL-Neuling gegen CHL-Veteranen. So hätte das Finale der Champions Hockey League auch beschrieben werden können. Letztlich gewann Rögle...

Tappara Tampere zieht ins Finale ein
EHC Red Bull München scheitert im CHL-Halbfinale

​Nachdem pandemischen Dauerdesaster um die Halbfinalspiele zwischen Tappara Tampere und dem EHC Red Bull München hatte die Champions Hockey League entschieden, dass ...

DEL-Spiel gegen Berlin verlegt
CHL-Halbfinale mit EHC Red Bull München neu angesetzt

​Der EHC Red Bull München bekommt nun doch noch eine Chance, das Finale in der Champions Hockey League zu erreichen. Die CHL hat das Halbfinale zwischen Tappara Tamp...

Münchens Rückspiel wurde ebenfalls abgesagt
Rögle BK steht erstmals im Finale der CHL

​Auch das Rückspiel des EHC Red Bull München im Halbfinale der Champions Hockey League wurde abgesagt. Über den weiteren Verlauf will die CHL noch beraten. Wie schon...

Münchens Spiel wurde kurzfristig abgesagt
CHL-Halbfinale: Frölunda verliert schwedisches Duell beim Rögle BK

​Am Dienstag hätten die beiden Halbfinal-Hinspiele in der Champions Hockey League stattfinden sollen – doch nur eine Partie ging tatsächlich über die Bühne. ...