Erste Runde in der CHL 2020/21 ausgelostZwei Begegnungen gegen skandinavische Teams

Der neue CHL-Sieger wird in der kommenden Saison ausschließlich in K.o.-Spielen ermittelt.  (Foto: dpa/picture alliance)Der neue CHL-Sieger wird in der kommenden Saison ausschließlich in K.o.-Spielen ermittelt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Vorstandsvorsitzende Martin Baumann sowie Präsident Peter Zahner losten die Begegnungen aus. 63 Spiele werden in der kommenden Saison durchgeführt, wobei das Finale am 9. Februar, der Spielort steht noch nicht fest, wie immer als Einzelpartie gespielt wird.

Aus Pandemiegründen wird die nächste CHL-Meisterschaft nicht mit Gruppenspielen beginnen, sondern von Anfang an im K.O.-System.

Die Top-Paarung der ersten Runde ist sicherlich das Treffen zwischen Lukko Rauma aus Finnland und dem Ex-Verein von Kölns Trainer Uwe Krupp, Sparta Prag.

Die ausgelosten Paarungen:

Luleå Hockey (Schweden) – Eisbären Berlin (DEL)

Straubing Tigers (DEL) – Servette Genf (Schweiz)

Adler Mannheim (DEL) – Brûleurs de Loups de Grenoble (Frankreich)

EHC Red Bull München (DEL) – Ilves Tampere (Finnland)

Bílí Tygři Liberec  (Tschechien) – GKS Tychy (Polen)

Zürcher SC Lions (Schweiz) – SønderjyskE (Dänemark)

Lukko Rauma (Finnland) – Sparta Prag (Tschechien)

EC Red Bull Salzburg (Österreich) – Tappara Tampere (Finnland)

Bozen Foxes (Ex-EBEL) – EHC Biel (Schweiz)

Färjestads BK Karlstad (Schweden) – Cardiff Devils (Großbritannien)

Kärpät Oulu (Finnland) – Aalborg Pirates (Dänemark)

EV Zug (Schweiz) – Skelleftea AIK (Schweden)

Ocelari Trinec (Tschechien) – Junost Minsk (Weißrussland)

Frölunda Indians (Schweden) – Neman Grodno (Weißrussland)

HC Davos (Schweiz) – Vienna Capitals (Ex-EBEL)

Rögle BK (Schweden) – Stavanger Oilers (Norwegen)

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Nachzügler im Achtelfinale
CHL: Rouen behält weiße Weste gegen Red Bulls Salzburg

​Frankreich gewinnt gegen Österreich, oder anders: Die Rouen Dragons schlagen im Achtelfinalhinspiel der Champions Hockey League den EC Red Bull Salzburg. ...

München beschert Fribourg-Gottéron erste Niederlage
CHL: Dezimierte Adler Mannheim verlieren zweistellig

​Endlich wieder Play-offs – zumindest schon in der Champions Hockey League. Tag eins des Achtelfinales. Aus Schweden sind fünf Teams dabei – und davon konnten nur zw...

Schweden mit allen Teams dabei
CHL-Achtelfinale: Schwere Gegner für deutsche Teams

​Die Vorrunde in der Champions Hockey League ist durch und von den vier deutschen Teilnehmern sind noch zwei verblieben. Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull Münc...

Abschluss der Gruppenphase
CHL: Mannheim und München im Achtelfinale – Berlin ärgert Lugano

​Nun ist auch der letzte Spieltag in der Gruppenphase der Champions Hockey League Geschichte. Aus deutschsprachiger Sicht waren es spannende Duelle zwischen der Schw...